Search

Your search for 'dc_creator:( "Franke, Thomas (Bochum)" ) OR dc_contributor:( "Franke, Thomas (Bochum)" )' returned 123 results. Modify search

Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Furia Sabinia Tranquillina

(52 words)

Author(s): Franke, Thomas (Bochum)
[English version] Tochter des C.F. Sabinius Aquila Timesitheus, Gattin Gordians [3] III. seit 241 n.Chr.; Erhebung zur Augusta kurz vor dessen Perserkrieg (SHA Gord. 23,5-6; Eutr. 9,2,2; Zos. 1,17; Zon. 12, 18 p. 129 D.; CIL VI 2114; 130). Franke, Thomas (Bochum) Bibliography PIR2 F 587 Kienast, 21996, 197.

Iotapianus

(85 words)

Author(s): Franke, Thomas (Bochum)
[English version] I., der sich der Abstammung von (Severus?) Alexander gerühmt haben soll (Aur. Vict. Caes. 29,2), ist 248/49 n.Chr. in Kappadokien oder Syrien (Chron. min. 1, 521,38 Mommsen; Zos. 1,20,2; Aur. Vict. Caes. 29,2) zum Gegenkaiser des Philippus Arabs erhoben und im Sept./Okt. 249 von den Soldaten getötet worden (Zos. 1,21,2; RIC 4,3, 105). Franke, Thomas (Bochum) Bibliography PIR2 I 49  Kienast 2, 202  X. Loriot, Les premières années de la grande crise du IIIe siècle, in: ANRW II 2, 1975, 657-797, bes. 794.

Laelianus

(123 words)

Author(s): Franke, Thomas (Bochum)
[English version] Imperator Caesar Ulp(ius) Cor(nelius) Laelianus (RIC V 2, 373 Nr. 8; [1. 66 Nr. 6]). Wohl Kommandeur der legio XXII Primigenia in Mogontiacum (Mainz) oder Statthalter der Prov. Germania superior, rebellierte Anf. 269 n.Chr. gegen Postumus und wurde zum Augustus erhoben. Postumus besiegte und tötete L. kurz darauf (Aur. Vict. Caes. 33,8; Eutr. 9,9; Iohannes Antiochenus fr. 152 FHG, hier fälschlich “Lollianus”); nach anderer Trad. (SHA trig. tyr. 4; 5; 6,3; 8,1) soll L. erst von Victorinus oder seinen eigenen Soldaten ermordet worden sein. Franke, Thomas (Bochu…

Regalianus

(152 words)

Author(s): Franke, Thomas (Bochum)
[English version] Imp. Caesar P. C[...] R. Augustus (RIC V/2, 586 f.; [1]). Statthalter im Illyricum, wahrscheinlich dakischer Abstammung, wurde im J. 260 n. Chr. nach der Niederwerfung des Ingenuus [1] bei Mursa durch Aureolus von den Donautruppen zum Gegenkaiser des Gallienus ausgerufen (SHA trig. tyr. 10,1; Ps.-Aur. Vict. epit. Caes. 32,3; Aur. Vict. Caes. 33,2; Pol. Silv. chronica minora 1,521,45). Er kämpfte gegen die Sarmaten (Sarmatai), die bereits seit einiger Zeit die unteren Donauprovinz…

Felicissimus

(89 words)

Author(s): Franke, Thomas (Bochum)
[English version] Leiter des Fiskus unter Aurelianus [3] (SHA Aurelian. 38,3), stiftete 271 oder 274 n.Chr. die Arbeiter zur Münzfälschung an. Als dies bekannt wurde, organisierte er einen Aufstand auf dem mons Caelius, den die kaiserlichen Truppen nur unter großen Verlusten niederschlagen konnten. F. fand dabei den Tod (Eutr. 9,14; Aur. Vict. Caes. 35,6; [Aur. Vict.] epit. Caes. 35,4; Suda s.v. μονιτάριοι). Polemius Silvius (Chron. min. 1, 521f. Mommsen) zählt ihn zu den Usurpatoren. Franke, Thomas (Bochum) Bibliography PIR2 F 140 PLRE 1, 331f. 1 Kienast, 21996, 238.

Illyrische Kaiser

(142 words)

Author(s): Franke, Thomas (Bochum)
[English version] Als I.K. wird eine Gruppe von röm. Herrschern bezeichnet, deren gemeinsames Merkmal ihre Herkunft aus dem illyrischen Raum, im weiteren Sinne das Gebiet zwischen der Adria und der unteren Donau, ist. Die Reihe beginnt bereits mit Decius [II 1] (249-251 n.Chr.), umfaßt aber im wesentlichen die Kaiser Claudius [III 2] Gothicus, Aurelianus [2], Probus, Diocletianus, Maximianus und Constantinus [1] I. Diesen Herrschern schrieb man bereits in der Ant. wenig Bildung, andererseits aber …

Hostilianus

(138 words)

Author(s): Franke, Thomas (Bochum)
[English version] C. Valens H. Messius Quintus war der jüngere Sohn des Kaisers Decius [II 1] und der Herennia Etruscilla. Im Sept. 250 n.Chr. wurde er zum Caesar und princeps iuventutis ernannt (AE 1942/43, 55; ILS 518) und nach dem Tod seines Vaters im Juni 251 von Trebonianus Gallus adoptiert und zum Augustus erhoben (Zos. 1,25,1; RIC 4,3, 143ff.), wohl um von der Mitschuld d…

Odaenathus

(393 words)

Author(s): Franke, Thomas (Bochum)
(griech. Ὀδαίναθος, Odaínathos). [English version] [1] Mörder des Septimius O. [2] Ermordete - wohl im Frühjahr 267 n.Chr. - den Herrscher von Palmyra, Septimius O. [2], als dieser durch Kappadokien nach Herakleia [7] Pontika zog, um die Goten aus Kleinasien zu vertreiben. Er selbst wurde daraufhin von der Garde des Ermordeten getötet (Synk. 717). Dies steht jedoch im Widerspruch zu anderen Quellen, die einen consobrinus Maeonius (SHA trig. tyr. 15,5; 17,1) bzw. den Neffen des palmyren. Fürsten als Mörder nennen (Zon. 12,24 D.). Nach Zo…

Opellius

(151 words)

Author(s): Franke, Thomas (Bochum)
[English version] [1] Kaiser, 3. Jh. n.Chr. Imp. Caes. M.O. (Antoninus) Diadumenianus, Sohn des Kaisers M.O. Macrinus, geb. am 14. oder 19. Sept. 208 n.Chr. (Cass. Dio 78,34,2; SHA Diad. 5,5). An…

Salonina

(76 words)

Author(s): Franke, Thomas (Bochum)
[English version] Iulia Cornelia S., Gattin des Kaisers Gallienus, 254 n. Chr. zur Augusta und mater castrorum erhoben (IGR 3, 237; AE 1982, 272; RIC V 1, 63; 105; 107-115; 191-200), zusammen mit ihrem Mann 268 n. Chr. vor Mediolanum [1] umgekommen (Zon. 12,25). Ihre drei Söhne waren P. Licinius Cornelius Valerianus, P. Licinius [II 6] Cornelius Saloninus Valerianus und Marinianus [3].…

Quartinus

(109 words)

Author(s): Franke, Thomas (Bochum)
[English version] Titus (?) Q. war ein Freund des Kaisers Severus Alexander mit consularischem Rang. Nach dem gescheiterten, gegen Maximinus [2] Thrax gerichteten Usurpationsversuch des Magnus [2] 235 n. Chr. am Rhein wurde Q. von östl. Truppenteilen zum Gegenkaiser erhoben, wenig später abe…

Kekropios (-us)

(40 words)

Author(s): Franke, Thomas (Bochum)
[English version] K. war Praefekt einer Reiterabteilung (der ala Dalmatorum) und beteiligt an der Verschwörung gegen Kaiser Gallienus, den er 268 n.Chr. bei Mailand ermordete (SHA Gall. 14,4; 7ff.; Zos. 1,40,2). PIR2 C 595. Franke, Thomas (Bochum)

Quietus

(105 words)

Author(s): Franke, Thomas (Bochum)
[English version] Imperator Caesar T. Fu…

Magnia Urbica

(58 words)

Author(s): Franke, Thomas (Bochum)
[English version] Gattin des Kaisers Carinus (E. 3. Jh.n.Chr.) aus der Colonia Iulia Gemella Accitana in Hispania (CIL II 3394). Sie führte die Titel Augusta

Herennianus

(89 words)

Author(s): Franke, Thomas (Bochum)
[English version] Der jüngere Sohn des Odaenathus und der Zenobia (SHA Gall. 13,2; SHA trig. tyr. 15,2; 17,2; 24,4; 27; 28; 30). Nach dem Tod des Vaters erhielten er und sein älterer Bruder Timolaus die ornamenta imperatoria, während die Mutter für die unmündigen Kinder die He…

Pescennius

(390 words)

Author(s): Franke, Thomas (Bochum)
[English version] Imperator Caesar C.P.Niger Iustus Augustus, röm. Kaiser 193-194 n.Chr. Italiker, geb. zw. 135 und 140 n.Chr. in Aquinum (?) (SHA Pesc. 1,3). P. absolvierte zunächst den ritterlichen cursus honorum: Er war praefectus cohortis während der Herrschaft des Marcus [2] Aurelius und zweimal tribunus militum unter Commodus (SHA Pesc. 4,2; 4,4), der ihn unter die Praetorier aufnahm ( adlectus inter praetorios). Zwischen 180 und 183 n.Chr. bekleidete P. den Konsulat ( cos. suff., Herodian. 2,7,4; [1. 138; 2. 138f.]), bewährte sich möglicherweise als Statthalte…

Soldier emperors

(177 words)

Author(s): Franke, Thomas (Bochum)
[German version] The term SE was first [1. 13] used to describe the emperors "from the end of the reign of Commodus until the beginning of that of Diocletian" (AD 192-284), but today the Severan dynasty (AD 193-235; Septimius [II 7]) is generally kept separate (as already [2. 393-468]: Severans = military monarchy, subsequently military anarchy) and only the period from Maximinus [2] Thrax (235-238) to Diocletianus (284-305) is called the period of the SE or the "Crisis of the 3rd cent. AD." The t…

Gallienus

(862 words)

Author(s): Franke, Thomas (Bochum)
[German version] …

Herennianus

(87 words)

Author(s): Franke, Thomas (Bochum)
[German version] The younger son of  Odaenathus and  Zenobia (SHA Gall. 13,2; SHA Tyr. Trig. 15,2; 17,2; 24,4; 27; 28; 30). Following the death of his father he and his elder brother Timolaus received the ornamenta imperatoria, while their mother ruled on behalf of the under-age children (SHA Tyr. Trig. 27,1; 30,2; SHA Aurel. 22,1; 38,1). Later, however, her third son  Vaballathus assumed power. H. was probably killed by Aurelian (SHA Tyr. Trig. 27,1f.). Franke, Thomas (Bochum) Bibliography PIR2 H 95 PLRE 1, 421 (H. 1).

Pescennius

(442 words)

Author(s): Franke, Thomas (Bochum)
[German version] Imperator Caesar C.P. Niger Iustus Augustus, Roman emperor AD 193-194, of Italian origin, born between AD 135 and 140 in Aquinum (?) (SHA Pesc. Nig. 1,3). P. initially completed the equestrian cursus honorum: he was praefectus cohortis during the reign of Marcus [2] Aurelius and served twice as tribunus militum under Commodus (SHA Pesc. Nig. 4,2; 4,4), who admitted him to the Praetorian guard ( adlectus inter praetorios). Between AD 180 and 183, P. held the office of consul ( cos. suff., Hdn. 2,7,4; [1. 138; 2. 138f.]) and may have proved his military ability …
▲   Back to top   ▲