Search

Your search for 'dc_creator:( "Elvers, Karl-Ludwig" ) OR dc_contributor:( "Elvers, Karl-Ludwig" )' returned 506 results. Modify search

Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Atinius

(335 words)

Author(s): Elvers, Karl-Ludwig (Bochum)
Plebeischer Gentilname (auch Attinius). Die wichtigste seit dem Ende des 3.Jh. nachweisbare Gens stammte aus Aricia (Cic. Phil. 3,16; Schulze 69; ThlL 2,1174f.). [English version] [1] Volkstribun im 2.Jh. v.Chr., Urheber einer lex Atinia A., Volkstribun im 2.Jh. v.Chr. und Urheber einer lex Atinia über die Aufnahme der Volkstribunen in den Senat (Gell. 14,8,2). Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) [English version] [2] A., C. Praetor 188 v. Chr. in Hispania ulterior tribunus militum in der 4. Legion 194 v.Chr., praetor 188 in Hispania ulterior (MRR 1,344; 365), wo er als propraetor bis 186…

Libo

(30 words)

Author(s): Elvers, Karl-Ludwig (Bochum)
[English version] Röm. Cognomen, in republikan. Zeit in den Familien der Iulii, Livii, Poetelii und Scribonii, in der Kaiserzeit bei den Anni, Flavii, Livii, Scribonii. Elvers, Karl-Ludwig (Bochum)

Atticus

(78 words)

Author(s): Elvers, Karl-Ludwig (Bochum)
[English version] Röm. Cognomen, zuerst bezeugt beim Konsul 244 v.Chr. A. Manlius Torquatus A., dann beim engen Freund Ciceros, T. Pomponius A., der es auf Grund eines längeren Aufenthaltes in Athen und seiner griech. Bildung erhalten hatte (Cic. Cato 1). Weitere prominente Träger des in der Kaiserzeit weit verbreiteten Beinamens (s.v.A. 1-20, RE 2, 2239-41; ThlL 2,1135-38) sind im 1. und 2.Jh. die Angehörigen der Familie des Ti. Claudius A. Herodes (Claudius, Herodes). Elvers, Karl-Ludwig (Bochum)

Balbus

(61 words)

Author(s): Elvers, Karl-Ludwig (Bochum)
[English version] Weitverbreitetes röm. Cognomen (“der Stotterer”), in republikanischer Zeit bei den Acilii, Cornelii, Laelii, Lucilii u.a. Familien (ThlL 2,1693f.). In der Kaiserzeit Beiname folgender Konsuln: L. Cornelius B. (40 v.Chr.), L. Cornelius B. (32 v.Chr.), D. Laelius B. (6 v.Chr.), L. Norbanus B. (19 n.Chr.), Q. Iulius B. (85 n.Chr.), Q. Iulius B. (129 n.Chr.). Elvers, Karl-Ludwig (Bochum)

Tertia

(37 words)

Author(s): Elvers, Karl-Ludwig
[English version] Röm. weibl. Praen. (Varro ling. 9,60), häufiger Cogn. Die bekanntesten Trägerinnen sind Clodia [3] T., Iunia [2] T. und Mucia T. Elvers, Karl-Ludwig Bibliography 1 Kajanto, Cognomina, 292 2 H. Solin, Die stadtröm. Sklavennamen 1, 1996, 153 f.

Arruns

(123 words)

Author(s): Elvers, Karl-Ludwig (Bochum)
Etr. Vorname (inschr. arnth, arunth, arenth), lat. Ar(r)uns und nur von Römern etr. Herkunft getragen (Abkürzung Ar.). Praenomen in der Gens Tarquinia [1; 2]. [English version] [1] Legendärer Etrusker legendärer Etrusker im Heer des mit Aineias verbündeten Tarchon (Verg. Aen. 11,759-867). Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) [English version] [2] Sohn des Porsenna Sohn des Porsenna, Rom gegenüber freundlich gesinnt, fiel bei Aricia (Plut. Poplicola 18-19; Liv. 2,14,5 u.a.). Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) [English version] [3] Vornehmer Etrusker (Anf. 4. Jh. v. Chr.) Vornehmer Etrus…

Vidacilius

(60 words)

Author(s): Elvers, Karl-Ludwig
[English version] Seltener ital. Gentilname. C. V. aus Asculum war einer der aufständischen Italiker im Bundesgenossenkrieg [3] 91-89 v. Chr. (App. civ. 1,181). Er operierte zunächst in Picenum, dann in Bruttium; im Winter 90/89 durchbrach er den Belagerungsring des Cn. Pompeius [I 8] Strabo um Asculum, beging aber wegen der aussichtslosen Lage dort Selbstmord (App. civ. 1,207-209; Oros. 5,18,21). Elvers, Karl-Ludwig

Pulvillus

(21 words)

Author(s): Elvers, Karl-Ludwig (Bochum)
[English version] Röm. Cogn. (“kleines Kissen”) in der Familie der Horatii (Horatius [5-6]). Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) Bibliography Kajanto, Cognomina, 348.

Laetorius

(269 words)

Author(s): Elvers, Karl-Ludwig (Bochum)
Röm. Familienname etr. Herkunft [1. 187; 200; 205]. Die gens ist seit dem E. des 4. Jh.v.Chr. sicher bezeugt, die für das 5. Jh. überl. Namensträger sind annalist. Erfindung (der Volkstribun 471 v. Chr: Liv. 2,56, 6-15; Dion. Hal. ant. 9,46,1-48,5). Die Familie war urspr. plebeisch, seit Caesar oder Augustus patrizisch (Suet. Aug. 5,1; [2. 89f.]). [English version] [1] L., C. Curulischer Aedil 216 v. Chr. 216 v.Chr. curul. Aedil, 209 Propraetor in Gallia, 205 Legat in Griechenland (?), 200 in Oberitalien, 194 Triumvir zur Koloniegründung in Kroton (Liv. 34,45,4). Elvers, Karl-Lud…

Stolo

(38 words)

Author(s): Elvers, Karl-Ludwig
[English version] Röm. Cogn. (“Wurzelschoß”), nach Varro (rust. 1,2,9) und Plinius (nat. 17,7) “jemand, der wilde Triebe beschneidet”; nur für die Familie der Licinii bezeugt (Licinius [I 43-44; II 24]). Elvers, Karl-Ludwig Bibliography Kajanto, Cognomina, 337  Walde/Hofmann 2, 599.

Axilla

(20 words)

Author(s): Elvers, Karl-Ludwig (Bochum)
[English version] Röm. Cognomen (“Achselhöhle”) bei den Sempronii, ältere Form für Ahala (Cic. orat. 153). Elvers, Karl-Ludwig (Bochum)

Cispius

(89 words)

Author(s): Elvers, Karl-Ludwig (Bochum)
Plebeischer Familienname, histor. zuerst im 1.Jh. v.Chr. bezeugt (ThlL, Onom. 460); ein C. Laevius soll nach später Erfindung z.Z. des Königs Tullus Hostilius dem Cispius mons seinen Namen gegeben haben (Varro bei Fest. p. 476). [English version] C., M. trat als Volkstribun 57 v.Chr. für die Rückberufung Ciceros ein (Cic. red. sen. 21; Sest. 76); 56 (?) wurde er wegen ambitus angeklagt, von Cicero erfolglos verteidigt (Cic. Planc. 75f.) und ging ins Exil. Er war vielleicht unter Caesar Prätor (ILLRP 383; MRR 2, 463). Elvers, Karl-Ludwig (Bochum)

Furnius

(19 words)

Author(s): Elvers, Karl-Ludwig (Bochum)
[English version] Plebeischer Familienname, vielleicht mit etr. furnial verbunden (Schulze 217 mit inschr. Zeugnissen). Elvers, Karl-Ludwig (Bochum)

Scipio

(32 words)

Author(s): Elvers, Karl-Ludwig
[English version] Röm. Cogn. (“Knotenstock, Stab”) in der Familie der Cornelii (Cornelii [I 65-85] Scipiones); die Darstellung des Stabes wurde auch als Familienwappen benutzt. Elvers, Karl-Ludwig Bibliography Kajanto, Cognomina, 19 f.; 91; 345.

Cincinnatus

(74 words)

Author(s): Elvers, Karl-Ludwig (Bochum)
[English version] Röm. Cognomen (“der Lockenkopf”) des Cn. Manlius C. ( cos. 480 v.Chr.) und bes. in der Gens Quinctia vorkommend; bezeugt etwa zwischen 460 und 360 v.Chr., urspr. gebraucht zur Unterscheidung der beiden Brüder L. Quinctius C. ( dictator 458 v.Chr.) und T. Quinctius Capitolinus Barbatus, dann wohl in der Familie vererbt. Noch im 1.Jh. n.Chr. muß es einen patrizischen Namensträger C. gegeben haben (Suet. Cal. 35,1). Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) Bibliography Kajanto, Cognomina, 223.

Aurelia

(102 words)

Author(s): Elvers, Karl-Ludwig (Bochum)
[English version] [1] Gattin des C. Iulius Caesar und Mutter des Dictators Caesar wohl Tochter von C. Aurelius [I 5] Cotta und Schwester von L. Aurelius Cotta (Münzer, 327), Gattin des C. Iulius Caesar und Mutter des Dictators Caesar. Sie entdeckte P. Clodius beim Bona-Dea-Fest Ende 62 v.Chr. in Caesars Haus (Plut. Caes. 10.2; Suet. Iul. 74,2 u.a.). Gestorben vor Sept. 54. Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) [English version] [2] A. Orestilla Zweite Ehefrau des Catilina Witwe, dann Geliebte und seit Mitte der 60er Jahre v.Chr. zweite Ehefrau des Catilina (Sall. Catil. 15,2;…

Laco

(60 words)

Author(s): Elvers, Karl-Ludwig (Bochum)
[English version] Cognomen etr. Herkunft [1] in den Familien der Cornelii (Cornelius [II 20]) und Iulii und des P. Graecinius L. Der von Cicero 44 v.Chr. (Cic. Phil. 2,106; Cic. Att. 16,11,3) erwähnte Anhänger des M. Antonius [I 9] L. gehörte wahrscheinlich zu einer Familie des Stadtadels von Anagnia, den Abbutii Lacones (ILS 6258). Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) Bibliography 1 Schulze, 81; 153; 316.

Musca

(20 words)

Author(s): Elvers, Karl-Ludwig (Bochum)
[English version] Röm. Cognomen (“Fliege”) in der Familie der Sempronii. Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) Bibliography Kajanto, Cognomina 24; 85; 333.

Tertius

(34 words)

Author(s): Elvers, Karl-Ludwig
[English version] Röm. Numeralpraen. (oft die Reihenfolge in der Geburt bezeichnend), häufiges Cogn. und röm. Sklavenname. Elvers, Karl-Ludwig Bibliography 1 Kajanto, Cognomina, 74; 292 2 Salomies, 17; 116-118 3 H. Solin, Die stadtröm. Sklavennamen 1, 1996, 152 f.

Bubulcus

(33 words)

Author(s): Elvers, Karl-Ludwig (Bochum)
[English version] Röm. Cognomen (“der Ochsentreiber”) in der Familie der Iunii (ThlL 2,2223). Dem ersten Namensträger nach Plin. nat. 18,10 wegen seines erfolgreichen Umgangs mit Ochsen ( bubus) beigelegt. Elvers, Karl-Ludwig (Bochum)
▲   Back to top   ▲