Search

Your search for 'dc_creator:( Funke, AND Peter AND (Münster) ) OR dc_contributor:( Funke, AND Peter AND (Münster) )' returned 120 results. Modify search

Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Chalia

(55 words)

Author(s): Funke, Peter (Münster)
[English version] (Χαλία). Stadt an der boiot. Ostküste, entweder nordwestl. von Chalkis beim h. Drosia (noch bis ins 20.Jh.: τὰ Χαλία) [1. 78] oder nahe Aulis zu lokalisieren [2. 215]. In einen Gebietsstreit mit Chalkis verwickelt: Theopompos, FGrH 115 F 211f.; Datierung unbestimmt. Funke, Peter (Münster) Bibliography 1 Fossey, 77-78. 2 C. Bursian, Geogr. von Griechenland 1, 1862.

Boion

(140 words)

Author(s): Funke, Peter (Münster)
[English version] (Βοιόν, Βοῖον). Stadt in der Doris, neben Erineos, Kytenion und Akyphas als eine der angeblich von Doros gegr. Städte der dor. Tetrapolis genannt (Diod. 4,67,1; schol. Pind. P. 121; Plin. nat. 4,28; Ptol. 3,14,14; Skyl. 62; Skymn. 592ff.; Steph. Byz. s.v. B.; Strab. 9,4,10; 10,4,6). B. wird noch im 6.Jh. n.Chr. bei Hierokles, Synekdemos 643,9 erwähnt. Als einziges histor. Ereignis ist ein Überfall der Phoker auf B. 458/7 v.Chr. bezeugt (Thuk. 1,107,2; Diod. 11,79,4). Wohl eher mi…

Eteonos

(122 words)

Author(s): Funke, Peter (Münster)
[English version] (Ἐτεωνός). Bei Hom. Il. 2,497 als πολύκνημος ( polýknēmos, “mit vielen Bergwäldern”) bezeichnete boiot. Stadt am Nordhang des Kithairon; in klass. Zeit in Σκαφ(λ)αί/Σκάρφη umbenannt; Belegstellen: Strab. 7,3,6; 9,2,24; Plin. nat. 4,26; Stat. Theb. 7,266; Steph. Byz. s.v. E.; Inschr. bei [2. 84f.]. E. gehörte zu einem der von Thebai abhängigen Bezirke des Boiot. Bundes (Hell. Oxyrh. 19,3,387; 20,3,438). Im Demeter-Heiligtum von E. wurde das Grab des Oidipus gezeigt (Lysimachos von Alexandreia, FGrH 382 F 2). Die Lokalisierung von E. ist umstritten [1; 3]. Funke,…

Koroneia

(668 words)

Author(s): Funke, Peter (Münster)
[English version] Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Boiotia, Boiotoi (Κορώνεια, lat. Coronea). Boiot. Stadt ca. 2 km östl. vom h. Agios Georgios, ca. 4 km nördl. des h. K. (ehemals Kutumala) auf einem Hügelvorsprung (244 m) am SO-Rand einer sehr fruchtbaren, nach Norden bis an das Südufer des ehem. Kopais-Sees reichenden Ebene, die südl. von K. zu einem Tal verengt tief in die Nordseite des Helikon [1] eingreift und den Zugang zu einem wichtigen Paßübergang zum boiot. Thisbai öffnet. Im NO-Tei…

Hysiai

(188 words)

Author(s): Funke, Peter (Münster)
[English version] Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Orakel (Ὑσίαι). Boiot. Stadt am Nordhang des Kithairon östl. von Plataiai, westl. von Erythrai (Eur. Bacch. 751; Thuk. 3,24,2; Paus. 9,1,6), ca. 2 km östl. vom h. Erythres (früher Kriekouki) bei der Kirche Pantanassa. Vor der Schlacht bei Plataiai 479 v.Chr. erstreckte sich das pers. Feldlager am Asopos von Erythrai über H. bis Plataiai, während das griech. Heer zunächst bei Erythrai Stellung bezog, dann über H. zum dortigen Demeter-Heilig…

Eleon

(120 words)

Author(s): Funke, Peter (Münster)
[English version] Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Boiotia, Boiotoi (Ἐλεών, Ἑλεών). Schon bei Hom. Il. 2,500 gen. boiot. Stadt (Plin. nat. 4,26), zw. Thebai und Tanagra beim h. Harma (früher: Dritsa) gelegen. Die Besiedlung des im MA erneut befestigten Platzes reicht vom FH bis in die röm. Zeit. In klass. Zeit noch eigenständig (Paus. 1,29,6), bildet E. später gemeinsam mit Harma, Mykalessos und Pharai einen von Tanagra abhängigen Dorfverband (Strab. 9,2,12; 14; 17; 9,5,18). Plut. qu.Gr. 41 erwähnt ein Heiligtum der τρεῖς Παρθένοι ( treís Parthénoi, “drei Jungfraue…

Akyphas

(80 words)

Author(s): Funke, Peter (Münster)
[English version] (Ἀκύφας). Stadt der dor. Metropolis, auch Pindos gen., am Fluß Pindos oberhalb von Erineos, möglicherweise ca. 5 km westl. von Kastelli, ca. 3 km südl. von Oinochori bei Ano Kastelli am Oberlauf des Kananitis, wo zahlreiche Spuren ant. Besiedlung (z. T. in einer fränkischen Festung verbaut) bes. aus hell. Zeit erh. sind (Strab. 9,4,10. 5,10; Steph. Byz. s. v.; SEG 27,123,12. 39,476). Doris Funke, Peter (Münster) Bibliography D. Rousset, Les Doriens de la Métropole, in: BCH 113, 1989, 199-239.

Hadylion

(73 words)

Author(s): Funke, Peter (Münster)
[English version] (Ἁδύλιον, Ἡδύλε[ι]ον). Gebirgszug (h. Vetritza) mit einer durchschnittlichen Kammhöhe von 300-400 m (höchster Punkt: 543 m) an der Nordgrenze zw. Phokis und Boiotia; im Westen bei Parapotamioi durch den Kephisos vom Parnassos getrennt; im Osten und SO an die Berge Palaiovuna (ant. Hyphanteion?) und Akontion angrenzend. Belegstellen: Demosth. or. 19,148 (mit schol.); Theop. FGrH 115 F 157; Strab. 9,3,16; Plin. nat. 4,25; Plut. Sulla 16f. Funke, Peter (Münster) Bibliography Philippson/Kirsten, I,2, 425.

Knopos

(96 words)

Author(s): Funke, Peter (Münster)
[English version] (Κνῶπος). Fluß in Boiotia; mündete nach Nik. Ther. 889 in den Kopais-See; schol. Nik. Ther. 889 erwähnt auch eine ansonsten unbekannte, am Fluß Ismenos (=K.?) gelegene Polis K.; aus einer Knopia gen. Gegend bei Theben (Strab. 9,2,10: ἐκ τῆς Κνωπίας Θηβαϊκῆς) soll das Heiligtum des Amphiaraos nach Oropos verpflanzt worden sein. Funke, Peter (Münster) Bibliography C. Bursian, Geogr. von Griechenland 1, 1862, 200  T.K. Hubbard, Remaking Myth and Rewriting History: Cult Tradition in Pindar's Ninth Nemean, in: HSPh 94, 1992, 102-107  Schachter, Bd. 1, 19  P.W. Wallace,…

Peteon

(91 words)

Author(s): Funke, Peter (Münster)
[English version] (Πετεών). Im homer. Schiffskatalog genannte boiot. Stadt (Hom. Il. 2,500; danach alle späteren, bei [1. 1128; 3. 265] zusammengestellten Erwähnungen); eine an der Straße von Thebai nach Anthedon gelegene, seit klass. (?) Zeit zu Thebai gehörige Siedlung (Strab. 9,2,26); am Westhang des Messapion beim h. Muriki [1. 1129f.] oder etwas weiter nördl. bei Platanakia [2. 233f.] oder bei Skala Paralimnis am SO-Ufer des Paralimni-Sees [4. 107] lokalisiert. Funke, Peter (Münster) Bibliography 1 E. Kirsten, s.v. P., RE 19, 1128-1130 2 Fossey 3 E. Visser, Homers K…

Okalea

(88 words)

Author(s): Funke, Peter (Münster)
[English version] Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Boiotia, Boiotoi (Ὠκαλέη, Ὠκαλέα, Ὠκάλεια). Bei Hom. Il. 2,501 und Hom. h. ad Apollinem 242 erwähnte westboiot. Stadt am Südrand des ehem. Kopais-Sees; die genaue Lage von O. wird bei den späteren ant. Autoren unterschiedlich angegeben; vgl. Strab. 9,2,26f.; Plin. nat. 4,26; Dionysios Kalliphontos 99; Steph. Byz. s.v. Ὠ. Funke, Peter (Münster) Bibliography Fossey, 314-318  S. Lauffer, Kopais, Bd. 1, 1986, 63-65  E. Visser, Homers Kat. der Schiffe, 1997, 266f.  P.W. Wallace, Strabo's Description of Boiotia, 1…

Potniai

(124 words)

Author(s): Funke, Peter (Münster)
[English version] (Πότνιαι, Ποτνιαί). Boiotischer Ort ca. 2 km südl. von Thebai an der nach Plataiai führenden Straße (Xen. Hell. 5,4,51) beim h. Tachi mit Heiligtümern der Demeter und der Kore und des Dionysos Aigobolos sowie einer Quelle, deren Wasser angeblich Pferde rasend machte (Paus. 9,8,1; Strab. 9,2,24; Verg. georg. 3,266 ff.; Ail. nat. 15,25), gleichgesetzt mit dem bei Hom. Il. 2,505 erwähnten Hypothebai (Strab. 9,2,32). Zu Anf. des Peloponnesischen Krieges wurde die Bevölkerung des unbe…

Eilesion

(77 words)

Author(s): Funke, Peter (Münster)
[English version] (Εἰλέσιον, Εἱλέσιον, Εἰρεσίαι, Εἰρέσιον, Ἐρέσιον; zu den Namen [2. 106f.]). Schon bei Homer (Il. 2,499; h. in Apollinem 32) erwähnte Stadt im SO von Boiotia beim h. Asopia (früher: Khlembotsari) [1. 127-130]; eine Beschreibung der ant. Überreste (mit anderer Identifizierung) auch bei [2. 91]. Belegstellen: Strab. 9,2,17; Plin. nat. 4,26; Dionysios Kalliphontos 90; Etym. m. s.v. Εἰρέσιον; Suda s.v. Ἐρέσιον; Steph. Byz. s.v. Εἰλέσιον. Funke, Peter (Münster) Bibliography 1 Fossey 2 P.W. Wallace, Strabo's Description of Boiotia, 1979.

Kyrtones

(135 words)

Author(s): Funke, Peter (Münster)
[English version] (Κύρτωνες). Kleine boiot. Stadt (πόλισμα) an der Grenze zu Ostlokris, nordwestl. von Hyettos an einem nach Korseia führenden Übergang über das Chlomon-Gebirge; wohl bei den spärlichen ant. Überresten beim h. Kolaka zu lokalisieren. Der alte Name lautete Kyrtone (Κυρτώνη, Paus. 9,24,4). In K. befand sich in röm. Zeit ein Tempel und Hain des Apollon und der Artemis sowie ein Quellheiligtum der Nymphen. Belegstellen: Paus. 9,24,4; vgl. auch Herodian. de prosodia catholica 3,1,293; 337; Herodian. de paronymis 3,2,861; Steph. Byz. s.v. Κ. Funke, Peter (Münster) Bibli…

Aspledon

(122 words)

Author(s): Funke, Peter (Münster)
[English version] Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Boiotia, Boiotoi (Ἀσπληδών, Σπληδών). Boiot. Stadt, 20 Stadien nördl. von Orchomenos jenseits des Melas; wegen ihres Klimas wurden A. und seine Umgebung in Εὐδείελος (“die gut Beleuchtete”, Strab. 9,2,41) umbenannt; der Ort wurde wegen Wassermangels aufgegeben (Paus. 9,38,9). Er wird bei Pyrgos (früher: Xeropyrgos) lokalisiert (Hom. Il. 2,511; Plin. nat. 4,26; Steph. Byz. s.v. Ἀ. und s.v. Ὑηττός; Nonn. Dion. 13,94). Funke, Peter (Münster) Bibliography Fossey, 360-363  J.Knauss, B.Heinrich, H. Kalcyk, Die Wa…

Eleutherai

(177 words)

Author(s): Funke, Peter (Münster)
[English version] Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Attika (Ἐλευθεραί). Urspr. boiot., an der über den Kithairon von Eleusis [1] nach Thebai führenden Paßstraße beim h. Kaza gelegene Siedlung; seit der Überführung des Kultes des Dionysos Eleuthereus von E. an den Südhang der Akropolis von Athenai [1] in der 2. H. des 6. Jh.v.Chr. zu Attika gehörig, ohne jedoch einen eigenständigen dḗmos zu bilden; Belegstellen: Eur. Suppl. 757ff.; Xen. hell. 5,4,14; Strab. 9,2,31; Plin. nat. 4,26; Paus. 1,38,8f.; Arr. an. 1,7,9; Athen. 11,486D; Steph. Byz. s.v. Ἐλευθεραί; IG 3I 892; 1…

Messapion

(67 words)

Author(s): Funke, Peter (Münster)
[English version] (Μεσσάπιον). Gebirgszug (h. Ktypas) im NO von Boiotia, dessen Ostrand den Festlandbesitz von Chalkis auf Euboia von der übrigen Boiotia trennte. Belege: Aischyl. Ag. 293 (mit schol.); Aischyl. fr. 55,10 Mette; Strab. 9,2,13; Paus. 9,22,5; Steph. Byz. s.v. Μ. Funke, Peter (Münster) Bibliography S.C. Bakhuizen, Salganeus and the Fortifications on Its Mountains, 1970  Philippson/Kirsten 1,2, 497f.  P.W. Wallace, Strabo's Description of Boiotia, 1979, 61.

Gargaphia

(69 words)

Author(s): Funke, Peter (Münster)
[English version] (Γαργαφία). Quellbrunnen bei Plataiai, aus dem das griech. Heer vor der Schlacht 479 v.Chr. Wasser bezog, bis er von den Persern verschüttet wurde (Hdt. 9,25,2; 49,2-51,1; 52; Paus. 9,4,3; Plin. nat. 4,25); Lokalisierung bei [2. 557; 3. 113-115]; zur Gleichsetzung der G. mit dem Ort, an dem Aktaion die badende Artemis überraschte [1. 757]. Funke, Peter (Münster) Bibliography 1 F. Bölte, s.v. G. 2), RE 7, 757 2 Müller 3 Pritchett, 1.

Oinophyta

(81 words)

Author(s): Funke, Peter (Münster)
[English version] (Οἰνόφυτα). Ca. 10 km südöstl. von Tanagra nördl. des Asopos [2] beim h. Inofita (ehemals Staniates) gelegene Örtlichkeit der Schlacht, in der 457 v.Chr. die Athener durch einen Sieg über die Boiotoi (Boiotia) die Vorherrschaft über Mittelgriechenland erlangten (Thuk. 1,108,3 mit schol. 4,95,3; Diod. 11,83,1; Plat. Mx. 242b; Aristot. pol. 1302b 29; Plut. mor. 345d; Aristeid. 1,221; 3,328; 13,28; schol. Aristoph. Lys. 801; SEG 19, 363). Funke, Peter (Münster) Bibliography Fossey, 58-60  E. Kirsten, s.v. O., RE 17, 2257f.

Psaphis

(32 words)

Author(s): Funke, Peter (Münster)
[English version] (Ψαφίς). Nur bei Strab. 9,1,22 erwähnter, zu Oropos gehöriger Ort, in dessen Nähe sich das Hauptheiligtum des Amphiaraos befand. Zur Lokalisierung vgl. [1]. Funke, Peter (Münster) Bibliography 1 Fossey, 38-40.
▲   Back to top   ▲