Search

Your search for 'dc_creator:( "von Bredow, Iris" ) OR dc_contributor:( "von Bredow, Iris" )' returned 488 results. Modify search

Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Tirizis

(122 words)

Author(s): von Bredow, Iris
[English version] (Τίριζις ἄκρα/ Tírizis ákra; lat. Tiristis promunturium). “Kap” bzw. Festung an der Westküste des Schwarzen Meeres (Pontos Euxeinos; Strab. 7,6,1; vgl. Mela 2,22), an der Küstenstraße zw. Kallatis im Norden und Dionysopolis im Westen, h. Kaliakra (Ptol. 3,10,8: Tiristría ē Tiristrís ákra; Arr. per. p. E. 35). Die natürliche Sicherheit von T. an der Steilküste leistete schon den thrakischen Terizoi nützliche Dienste. Lysimachos [2] verbarg hier E. des 4. Jh. v. Chr. seine Schätze vor den angreifenden Thrakes unter Seuthe…

Sveštari

(205 words)

Author(s): von Bredow, Iris
[English version] Nördl. von S. (Bezirk Razgrad/Bulgarien) wurde 1982 ein thrakischer Grabkomplex (1. H. 3. Jh. v. Chr.) entdeckt. Im südöstl. Teil des Grabhügels Ginina mogila befindet sich das Grab eines getischen Königs (Dromos mit Relieffries aus Bukranien, Rosetten und Girlanden, drei quadratische Kammern, d. h. Vor-, Grab- und Seitenkammer); 12 Karyatiden an der Grabkammer, die mit dem thrak. Jenseitsglauben zu verbinden sind. In der Kammer befinden …

Skapte Hyle

(63 words)

Author(s): von Bredow, Iris
[English version] (Σκάπτη ὕλη, Σκαπτησύλη). Nicht lokalisierte Ortschaft der Peraia von Thasos im Pangaion-Gebirge mit Goldbergwerken, aus denen Thasos vor den Perserkriegen 80 Talente jährlich zuflossen (Hdt. 6,46; Thuk. 1,100,2). Der Historiker Thukydides hatte dort Besitzungen und ist auch dort gestorben (Plut. Kimon 4,3; Markellinos, Vita Thucydidis 19,25,47). von Bredow, Iris Bibliography P. Perdrizet, Skaptés…

Xantheia

(89 words)

Author(s): von Bredow, Iris
[English version] (Ξάνθεια). Stadt in Thrakia zw. der Bistonis limne (h. …

Thyssagetai

(124 words)

Author(s): von Bredow, Iris
[English version] (Θυσσαγέται). Stamm der Wolga-Finnen (ugurisch-finnische Stämme) im Gebiet der Handelsstraße vom Tanais [1] (h. Don) zu den Agrippaioi, d. h. zum mittleren Ural, sieben Tagereisen nö der Budinoi und in enger Nachbarschaft mit den Iyrkai (Hdt. 4,22; Plin. nat. 6,19). Hier war das Quellgebiet der vier großen Ströme Lykos [16], Oaros (h. Kama), Tanais und Syrgis (Hdt. 4,123); es könnte daher das Gebiet der Mündung des Oaros in die Wolga gemeint sein; die Th. lassen sich in diesem Fa…

Venethi

(165 words)

Author(s): von Bredow, Iris
[English version] Volksstamm zw. dem Mittellauf der Vistula (h. Wisła, dt. Weichsel) und der h. Daugava (dt. Düna), nördl. der Sarmatai und Sciri (Plin. nat. 4,97; Tac. Germ. 46,2; Ptol. 3,5,19: Οὐενέδαι). Nach Iord. Get. 34 siedelten sie zw. den Peucini und Fenni und umfaßten verschiedene slawische Stämme in diesem Gebiet. Man vermutet die V. als Träger der Pržeworsk-Kultur (2.-6. Jh. n. Chr.). Aus dem Namen der V. entwickelte sich die Bezeichnung der slawischen Wenden. Inwiefern der Name mit den Veneti in Verbindung gebracht werden kann, ist unklar. von Bredow, Iris Bibliography E.…

Sindoi

(158 words)

Author(s): von Bredow, Iris
[English version] (Σινδοί). Bevölkerung der Sindike auf der Halbinsel Taman nördl. des Hypanis zw. Toretai, Dandarioi und Psessoi mit dem Hauptort Sindos (bzw. Sindikos Limen: Strab. 11,2,14; Ps.-Skymn. 888; vgl. Hdt. 4,28; Hellanikos FGrH 4 F 69). Ihre Kultur weist starke skythische Elemente auf. Durch intensive Beziehungen zum Regnum Bos…

Tyras

(163 words)

Author(s): von Bredow, Iris
[English version] Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Handel | Hellenistische Staatenwelt | Hellenistische Staatenwelt | Kolonisation | Regnum Bosporanum | Roma | Roma | Schwarzmeergebiet | Skythen | Thrakes, Thrake, Thraci (Τύρας). Kolonie von Miletos [2] an der NW-Küste des Schwarzen Meeres (Pontos Euxeinos), h. Bjelgorod Dnestrovski, an der Mündung des gleichnamigen Flusses, h. Dnjestr (Ps.-Skymn. 7,98; 7,802 f.; Plin. nat. 4,82). Der ion. Charakter der Polis …

Xerogypsos

(36 words)

Author(s): von Bredow, Iris
[English version] (Ξηρόγυψος). Kleiner Fluß nahe Perinthos in SO-Thrakia (Anna Komnena, Alexias 7, 378,14 Niebuhr; Theophylaktos Simokattes 6,245,2 Bekker), verm. der Çorlusuyu Deresi (Türkei). von Bredow, Iris Bibliography Chr. Danov, s. v. X., RE 9 A, 2094.

Tomi

(493 words)

Author(s): von Bredow, Iris
[English version] Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Balkanhalbinsel, Sprachen | Christentum | Handel | Hellenistische Staatenwelt | Kolonisation | Moesi, Moesia | Pertinax | Roma | Roma | Schwarzmeergebiet | Thrakes, Thrake, Thraci | Straßen (Τόμοι/ Tómoi, Τόμις/ Tómis, Τῶμις/ Tṓmis; lat. Tomi). Kolonie von Miletos [2] (Ps.-Skymn. 765) an der Westküste des Schwarzen Meeres (Pontos Euxeinos), h. Constanţa (Rumänien). T. wurde wohl im 6. Jh. v. Chr. gegr.; freilich gibt Hier. chron. 95b,4 als Gründungsdatum 657 v. Chr. an; bei Plinius [1] d. Ä. (nat. 4,44) wird T. Eum…

Thracia

(241 words)

Author(s): von Bredow, Iris
[English version] Röm. Prov. im Norden der Balkanhalbinsel, 45 n. Chr. eingerichtet. Östl. grenzte sie an das Schwarze Meer (Pontos Euxeinos) von Apollonia [2] bis zum Bosporos [1] unter Einschluß von Byzantion (Ptol. 3,11; Herod. 3,1,5; seit spätestens 201 n. Chr. gehörte auch Mesambria [1] zu Th.); südl. an die Nordküste der Ägäis (Aigaion Pelagos) unter Einschluß der Inseln Prokonnesos, Thasos, Samothrake und evtl. zeitweise auch Imbros; westl. an die Prov. Macedonia (Grenze am Nestos [1] und a…

Xanthoi

(41 words)

Author(s): von Bredow, Iris
[English version] (Ξάνθοι). Thrakisches Volk (Hekat. FGrH 1 F 180), dessen Lokalisierung nicht möglich ist; bei Strab. 13,1,21 in einer Liste von thrakisch-troischen Homonymen in Parallele zum Fluß Xanthos (Hom. Il. 20,74; Skamandros) in der Troas genannt. von Bredow, Iris

Trausoi

(74 words)

Author(s): von Bredow, Iris
[English version] (Τραυσοί, lat. Trausi). Thrakischer Stamm, der im südwestl. Teil des Rhodope-Gebirges zu lokalisieren ist; seine Gebräuche sollen sich von denen der übrigen Thrakes unterschieden haben (Hdt. 5,3 f.). Nach Liv. 38,41,5 lebten die T. vom Raub; er erwähnt sie in Verbindung mit der Niederlage des Manlius [I 24] Vulso bei Tempyra. Nach Steph. Byz. s. v. T. nannten die Griechen die T. Agathyrsoi. von Bredow, Iris Bibliography A. Fol, Političeska istorija na trakite, 1972, 58.

Sintoi

(100 words)

Author(s): von Bredow, Iris
[English version] (Σιντοί). Thrakischer Stamm am westl. Ufer des Strymon wohl zw. den Gebirgen Malaševska und Ogražden, evtl. auch etwas südlicher; westl. Nachbarn der illyrischen Dardanoi (Strab. 7a,1,36; App. Mithr. 55); westlichster Stamm des Reichs der Odrysai (Thuk. 2,98,1: zum Feldzug des Sitalkes [1] 429 v. Chr. gegen Makedonia). Hauptort der S. war das noch nicht lokalisierte Herakleia Sintike (Diod. 31,8,8; Liv. 45,29,6). Die Sinties bei Hom. Od. 8,294 sind nicht mit den S. identisch. von Bredow, Iris Bibliography T. Spiridonov, Istoričeska geografija na trakijsk…

Zesutera

(37 words)

Author(s): von Bredow, Iris
[English version] Pferdewechselstation ( mutatio) an der Via Egnatia an der Grenze zw. den spätant. Prov. Europa im Osten und Rhodope im Westen, 12 Meilen westl. von Apros (Itin. Burdig. 602,1); nicht lokalisiert. von Bredow, Iris

Thynoi

(196 words)

Author(s): von Bredow, Iris
[English version] (Θυνοί). Thrakischer Stamm im SO der Thrake (Thrakes), nördl. von Perinthos und Selymbria am Oberlauf des Agrianes (h. Ergene; vgl. Xen. an. 7,2,22; 7,4,2) wohl bis zur Küste des Schwarzen Meeres (Pontos Euxeinos) nördl. von Salmydessos [2]. Herodot nennt die Th. nicht unter den von Dareios [1] I. 513 v. Chr. unterworfenen Stämmen in Thrake, was vermuten läßt, daß sie sich erst nach dem Rückzug der Achaimenidai [2] aus Europa dort konsolidierten. Eine “Ebene der Th.” (Xen. 7,5,1)…

Spartokos

(287 words)

Author(s): von Bredow, Iris
(Σπάρτοκος). Königsname in der bosporanischen Dyn. der Spartokiden (Regnum Bosporanum), entgegen älterer Auffassung nicht thrakischer, sondern eher iranischer Herkunft. [English version] [1] S. I. (438/7-433/2 v. Chr.; bei Diod. 12,31: Namensform Spartakos). Begründer der Dyn. der Spartokiden. Löste wohl durch einen Staatsstreich die Herrschaft der Archaianaktidai ab, ohne den Staatsaufbau einer erblichen Tyrannis zu verändern. Die Kultur blieb rein griech., was gegen die Annahme spricht, S. sei der Führer eines thrak.…

Tanais

(350 words)

Author(s): von Bredow, Iris
(Τάναϊς). [English version] [1] Fluss Der 1970 km lange Strom, der die Grenze zw. Skythai und Sarmatai bilde…

Saumakos

(100 words)

Author(s): von Bredow, Iris
[English version] Mörder des Pairisades [6] V., welcher das Regnum Bosporanum an Mithradates [6] VI. übergab. Nach dem Dekret des Diophantos [2] (IOSPE 12 Nr.…

Sestos

(212 words)

Author(s): von Bredow, Iris
[English version] Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Achaimenidai | Attischer Seebund | Bildung | Kolonisation | Pergamon | Perserkriege | Thrakes, Thrake, Thraci (Σηστός). Stadt am europ. Ufer des Hellespontos (Hom. Il. 2,836), wo dieser am engsten ist (sog. heptastádion, Strab. 2,5,22; 7a,1,52), mit der Anlegestelle Apobathra über eine Strecke von ca.…
▲   Back to top   ▲