Search

Your search for 'dc_creator:( "Uggeri" ) OR dc_contributor:( "Uggeri" )' returned 562 results. Modify search

Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Fregellae

(352 words)

Author(s): Uggeri, Giovanni (Florenz)
[English version] Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Coloniae | Tribus Ursprünglich Stadt der Opici nahe der Mündung des Trerus in den Liris, h. Rocca d'Arce. Bis 354 v.Chr. Stadt der Volsci, von Samnites zerstört (Liv. 8,23,6). 328 v.Chr. colonia Latina (Liv. 8,22,2; vgl. 9,28,3). F. hielt…

Tannetum

(69 words)

Author(s): Uggeri, Giovanni; Ü:H.D.
[English version] Ortschaft in der Gallia Cispadana (Pol. 3,40,13), h. Taneto bei Sant' Ilario d'Enza (Prov. Reggio Emilia). Municipium, regio VIII (Plin. nat. 3,116), am rechten Ufer des Incia, eines rechten Zuflusses des Padus (Po), zw. Parma [1] und Regium, etwas nördl. der Via Aemilia (Itin. Anton. 267,8; Tab. Peut. 4,3; Itin. Burdig. 616,12: Canneto) gelegen. Uggeri, Giovanni; Ü:H.D. Bibliography…

Nar

(143 words)

Author(s): Uggeri, Giovanni (Florenz)
[English version] Durch Sabina und Umbria verlaufender Nebenfluß des Tiberis, h. Nera, streckenweise die Grenze zw. der regio IV und VI (Enn. ann. fr. 260 V2: sulphureas ... Naris ad undas; Verg. Aen. 7,517; nar sabin. für sulphur, “Schwefel”). Er entspringt am Mons Tetrica im Gebiet von Nursia. M'. Curius [4] Dentatus leitete den Velinus (Abfluß des Lacus Velinus und der Flüsse Avens, Himella und Tolerus) in den N. um. Er passiert Interamna [1] Nahars (h. Terni), wo er von der nach Spoletium führenden Via Flaminia gekreuzt wird. E…

Regae, Regisvilla

(99 words)

Author(s): Uggeri, Giovanni (Florenz)
[English version] (Ῥηγισουίλλα). Kleine Anlegestelle ( positio, Itin. Maritimum 499,3 f.) an der Küste von Etruria zw. Graviscae und Cosa, Residenz des Maleos [3], des Königs der pelasgischen Kolonisten, der später nach Athen zurückkehrte (Strab. 5,2,8). R. war in hell.-röm. Zeit Hafen von Volci/Vulci (beim h. Montalto di Castro). Der Ort wird bei Le Murelle di Montalto di Castro lokalisiert; dort findet sich eine röm. villa aus der Zeit vom 1. bis 5. Jh. n. Chr. Uggeri, Giovanni (Florenz) Bibliography E. Tortorici, Regisvillae, in: Quaderni Ist. Topografia Antica 9, 1981, 151-165  D…

Trigaboli

(36 words)

Author(s): Uggeri, Giovanni; Ü:J.W.MA.
[English version] Ort beim h. Ferrara, wo sich der Padus (h. Po) in die Flußarme Olana (Ὄλανα) und Padoa (Παδόα) teilte (Pol. 2,16,11: Τριγάβολοι/ Trigáboloi). Uggeri, Giovanni; Ü:J.W.MA. Bibliography G. Uggeri, La romanizzazione dell'antico Delta Padano, 1975, 46 f.

Vercellae

(223 words)

Author(s): Sartori, Antonio; Ü:H.D. | Uggeri, Giovanni; Ü:J.W.MA.
[English version] [1] Hauptort der Libici (h. Vercelli) Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Bataveraufstand (Οὐερκέλλοι, Οὐερκέλλαι). Hauptort der Libici (Strab. 5,1,12; Ptol. 3,1,36) am rechten Ufer des Sesites (h. Sesia), eines rechten Zuflusses des Padus (h. Po), h. Vercelli [1. 176; 2], urspr. wohl Gründung der Salluvii (Liv. 5,35,2; Plin. nat. 3,124). Keine bed. arch. Funde [3. 212]. Nicht hier, sondern bei V. [2] soll Marius [I 1] nach allgemeiner Ansicht über die Cimbri gesiegt haben (Plut. Marius 25,4). In röm. Zeit municipium der tribus Aniensis [4]. Ausga…

Hellana

(66 words)

Author(s): Uggeri, Giovanni (Florenz)
[English version] Straßenstation in Etruria an der via Cassia zw. Florentia (ca. 27 km entfernt) und Pistoriae (ca. 9 km entfernt; Tab. Peut. 4,2; Geogr. Rav. 4,36); 848 n.Chr. als Alina belegt (MGH, Diplomata Karolina 3,242, Nr. 102) und daher mit Agliana (Pistoia) zu identifizieren. Uggeri, Giovanni (Florenz) Bibliography S. Pieri, Toponom…

Tolenus

(82 words)

Author(s): Uggeri, Giovanni; Ü:J.W.MA.
[English version] Mittelital. Fluß (Ov. fast. 6,565), h. Turano. Er entspringt in den montes Simbruini (h. Monti Simbruini), fließt durch das Gebiet der Aequi von Carsioli (im NO vom h. Cársoli), der Sabini von Trebula Mutuesca (nahe Monteleone Sabino) und Reate, wo er sich mit dem Avens vereinigt und hier das Feuchtgebiet der Rosea rura bildet. Uggeri, Giovanni; Ü:J.W.MA. Bibliography A. R. Staffa, La viabilità romana della valle del Turano, in: Xenia 6, 1983, 37-44  Ders., L'assetto territoriale, in: ArchCl 36, 1984, 231-265.

Tadinae

(73 words)

Author(s): Uggeri, Giovanni; Ü:H.D.
[English version] Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Umbri, Umbria Municipium in Umbria (Plin. nat. 3,114), h. S. Antonio della Rasina westl. von Gualdo Tadino. Straßenstation an der Via Flaminia. Bei T. schlug Narses [4] 552 n. Chr. den Goten Totila (Prok. BG 4,29). Später zugunsten des höhergelegenen Gualdo aufgegeben.…

Vitellia

(152 words)

Author(s): Eck, Werner | Uggeri, Giovanni; Ü:H.D.
[English version] [1] Tochter von Vitellius [II 2], 1. Jh. n. Chr. Tochter von Kaiser Vitellius [II 2], der sie mit Valerius [II 2] Asiaticus verheiratete, der im Jahr 69 n. Chr. Statthalter der Provinz Belgica war (Tac. hist. 1,59,2). Nach dem Tod des Vaters wurde sie von Vespasianus geschont und mit einer Person hoher sozialer Stellung verheiratet. Eck, Werner Bibliography …

Italia

(3,734 words)

Author(s): Uggeri, Giovanni (Florenz) | Niehoff, Johannes (Freiburg) | Mastrocinque, Attilio (Verona)
I. Geographie und Geschichte [English version] A. Der Name und seine Entwicklung In augusteischer Zeit erlangte der Name I. seine h. Bed., während er urspr. das auf die bruttische Halbinsel von Sila bis Skylletion beschränkte Reich des oenotrischen Fürsten Italos bezeichnete (Antiochos FGrH 555 F 5; nach Hekat. FGrH 1 F 41,51-53 liegen Medma, Locris, Caulonia und Krotalla in I.). Hellanikos bringt I. mit dem Wort vitulus (“Kalb”) und der Sage vom dem Herakles entflohenen Kalb des Geryoneus in Zusammenhang (Dion. Hal. ant. 1,35), Timaios mit dem Reichtum an Rin…

Caenina

(62 words)

Author(s): Uggeri, Giovanni (Florenz)
[English version] Stadt in Latium, wohl bei Antemnae, bewohnt von Siculi und Aborigines, der Legende nach unter König Acro von Romulus eingenommen und zerstört, der erstmals spolia opima dem Iuppiter Feretrius opferte. Die Caeninenses sacerdotes sind im kaiserzeitlichen Rom belegt, die Stadt war jedoch spätestens seit Plinius d.Ä. (nat. 3,68) verschwunden. Uggeri, Giovanni (Florenz) Bibliography Nissen, 2, 560  Ruggiero, 2, 10.

Mugilla

(37 words)

Author(s): Uggeri, Giovanni (Florenz)
[English version] (Liv. 2,39; Ethnikon Μογιλλανοί, Dion. Hal. ant. 8,36,2). Oppidum in Latium bei Corioli. Von dort stammt verm. die gens der Papirii Mugillani (Papirius). Die genaue Lage von M. ist unbekannt. Uggeri, Giovanni (Florenz)

Cameria, Camerium

(56 words)

Author(s): Uggeri, Giovanni (Florenz)
[English version] Stadt der Aborigines und Prisci Latini, Kolonie von Alba Longa; von Tarquinius Priscus eingenommen; 502 v.Chr. vom Konsul Opiter Verginius Tricostus zerstört. Von Plin. nat. 3,68 unter den seinerzeit verschwundenen Städten von Latium genannt. Von C. stammte die gens Coruncania (Tac. ann. 11,24,2). Lage unbekannt. Uggeri, Giovanni (Florenz) Bibliography Nissen 2, 563.

Vesidia

(48 words)

Author(s): Uggeri, Giovanni; Ü:J.W.MA.
[English version] Tyrrhenischer Küstenfluß in der regio VII zw. Pisae und Luna [3], h. Vezza. Er gab der h. Region Versilia den Namen. Falsch ist seine Lage in der Tab. Peut. 4,2 zw. Vada Volaterrana und Velinae (verschrieben für Velatrae, vgl. Volaterrae) verzeichnet. Uggeri, Giovanni; Ü:J.W.MA.

Sabatinus Lacus

(162 words)

Author(s): Uggeri, Giovanni (Florenz)
[English version] See in Süd-Etruria bei Caere (Frontin. aqu. 71; Colum. 7,16; Sil. 8,492: Sabatia stagna; Strab. 5,2,9: λίμνη Σαβάτα), h. Lago di Bracciano. Die eponyme Stadt (Geogr. Rav. 4,36: Sabbatis) ist wohl identisch mit dem h. Bracciano und war Station an der Straße, die nördl. des S. L. von Forum [IV 1] Clodii (h. San Liberato) über Aquae Apollinares Novae (h. Vicarello; Thermen, röm. Heiligtum) nach Baccanae (h. Baccano) führte (Tab. Peut. 5,3). Nach dem S. L. ist die tribus Sabatina (Fest. 464 f.), nach Aro (h. Arrone), dem Ausfluß des S. L. ins Mare Tyrrhenum, die tribus Arnensi…

Graviscae

(256 words)

Author(s): Uggeri, Giovanni (Florenz)
[English version] Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Coloniae | Etrusci, Etruria | Umbri, Umbria Hafenstadt an der etr. Küste südl. der Marta-Mündung, durch Stichstraße mit der via Aurelia verbunden, h. Porto Clementino (Gemeinde Tarquinia). Warenumschlagplatz für Tarquinii, malariagefährdet (Cato orig. 2,46). 181 v.Chr. colonia röm. Bürger, tribus Stellatina, deren Gebiet in Parzellen von fünf iugera eingeteilt wurde. Später colonia Augusta, regio VII. Weinproduktion und Vertrieb von roten Korallen (Plin. nat. 14,67; 32,21). 408 n.Chr. zerstö…

Trivicum

(87 words)

Author(s): Uggeri, Giovanni; Ü:J.W.MA.
[English version] Aus drei vici hervorgegangene Ortschaft (vgl. ON) der Hirpini in Apulia (Apuli), evtl. das h. Trevico (ehemals Vico) oder das 7 km östl. von diesem entfernte h. La Civita. Eine T. benachbarte villa (evtl. beim h. Scampitella) diente Horatius [7] 37 v. Chr. auf seiner Reise nach Brundisium als mansio (Hor. sat. 1,5,79 f.). Uggeri, Giovanni; Ü:J.W.MA. Bibliography G. Colucci Pescatori, Evidenze archeologiche in Irpinia, in: G. d'Henry u. a., La Romanisation du Samnium (Colloque Neapel 1988), 1991, 85-122, hier 105 f.  A. Russi, s. v. Apulia, Enciclopedia O…

Venetulani

(49 words)

Author(s): Uggeri, Giovanni; Ü:J.W.MA.
[English version] Latinisches Volk, zählt zu den 30 albanischen Gemeinden, die auf dem Mons Albanus Opferhandlungen vollzogen (wohl Varro bei Plin. nat. 3,69). Der Name leitet sich evtl. von einer Siedlung der Veneti [1] ab, die möglicherweise Venetulum hieß. Lage unbekannt. Uggeri, Giovanni; Ü:J.W.MA. Bibliography Nissen 2, 556.

Pandateria

(84 words)

Author(s): Uggeri, Giovanni (Florenz)
[English version] (Πανδατερία). Insel im mare Tyrrhenum (Strab. 2,5,19; 5,3,6), h. Ventotene/Prov. Latina, westl. von Kyme [2], südl. von Caieta zw. den insulae Pontiae (Pontia) und Pithekussai. Dorthin wurden Iulia [6], Agrippina [2], Octavia [3], die Frau des Kaisers Nero, und Flavia [3] verbannt. Reste einer villa, eines Aquädukts, einer Zisterne, eines Fischteichs sowie von Hafenanlagen sind erh. Uggeri, Giovanni (Florenz) Bibliography C.M. Amici, F. Cifarelli u.a., Ventotene: documentazione archeologica, in: G.M. De Rossi (Hrsg.), Le isole Pontine attraverso i t…
▲   Back to top   ▲