Search

Your search for 'dc_creator:( "Hänsel, Bernhard" ) OR dc_contributor:( "Hänsel, Bernhard" )' returned 4 results. Modify search

Did you mean: dc_creator:( "(winkler gerhard bernhard)" )

Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

2.4.3. Southeastern Europe (east): Thrace

(3,437 words)

Author(s): Hänsel, Bernhard
A. Introduction [German source] The region called Thrace (e.g. Hom. Il. 2,845, 23,230; Hom. Od. 8,361 Thrḗikē; Hdt. 1,28 et al.) extended from the Pindus Mountains to the  Black Sea ( Póntos áxeinos, later  eúxeinos) and from the northern shore of the Aegean to the Danube ( Ístros). According to Herodotus (5,3), the Thracians ( Thr ê ikes) were the most numerous people on earth after the Indians, but they posed no threat to the Greeks because fragmentation left them powerless. Every local region, he assured his readers, had its own name. The term ‘Thr…
Date: 2018-08-16

2.4.1. Overview: Continental Southeastern Europe

(2,584 words)

Author(s): Hänsel, Bernhard
A. Introduction [German source] The region of continental southeastern Europe that borders Greece (2.5.) to the north is much larger than Greece and warrants classification as a subcontinent. In the south it extends to the northern shore of the Aegean Sea, in the east to the Black Sea and in the west to the Adriatic. Its coasts became more readily accessible from the eastern Mediterranean by the 18th century, as  sails replaced oars in shipping around Greece [3], and from this time on it was integrated to varying degrees of intensity into eastern Mediterranean exchange…
Date: 2018-08-16

2.4.3. Östlicher Teil Südosteuropas: Thrakien

(3,395 words)

Author(s): Hänsel, Bernhard
A. AllgemeinZwischen Pindos-Gebirge und Schwarzem Meer ( Póntos áxeinos, später eúxeinos) sowie zwischen der Ägäis-Nordküste und der Donau (Ístros) erstreckt sich ein Raum, den die Griechen Thrakien nannten (u. a. Hom.Il. 2,845, 23,230 u.ö.; Hom.Od. 8,361 Thrḗikē; Hdt. 1,28 u.ö.). Für Herodot (5,3) waren die Thraker ( Thrḗikes) das größte Volk der Welt nach den Indern, jedoch für die Griechen ungefährlich, weil machtlos zersplittert. Jede Landschaft habe ihren eigenen Namen. Der Begriff Thraker war also keine Eigenbezeichnung einer größeren…
Date: 2017-08-01

2.4.1. Überblick: Kontinentales Südosteuropa

(2,520 words)

Author(s): Hänsel, Bernhard
A. AllgemeinesDer an Griechenland (2.5.) nördl. anschließende Raum des kontinentalen SO-Europa ist im Vergleich zu diesem vielfach größer und als Subkontinent zu bezeichnen. Begrenzt wird er im S durch die Nordküste des Ägäischen Meeres, im O durch das Schwarze Meer und im W durch die Adria. Spätestens seit dem 18. Jh., der Zeit, in der sich auch um Griechenland die Segelschifffahrt gegenüber den Ruderbooten durchgesetzt hatte [3], waren seine Küsten vom östl. Mittelmeer aus leichter erreichbar und wurden seitdem in unterschiedlicher Intensität in den Tausch-…
Date: 2017-08-01