Search

Your search for 'dc_creator:( "F.J. Mosher" ) OR dc_contributor:( "F.J. Mosher" )' returned 491 results. Modify search

Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Keogh, Andrew

(126 words)

Author(s): F.J. Mosher
* 14. 11. 1869 in Newcastle-upon – Tyne, 13. 2. 1953 in New Haven, Connecticut, engl.-amer. Bibliothekar. K. emigrierte 1899 in die USA und begann seine Laufbahn an der Yale University Library, deren Leiter er 1916 — 1938 war. Während dieser Zeit plante er die Sterling Memorial Library und entwickelte die Universitätsbibliothek zu einer Stätte der Forschung für Studenten und Lehrkörper. Zwischen 1902 und 1938, als er in den Ruhestand trat, lehrte K. an der Yale University Bibliographie. K. war G…

Knoxville

(308 words)

Author(s): F.J. Mosher
Tennessee. 1. Buchdruck. 1791 führten George Roulstone und Robert Ferguson den Buchdruck in Rogersville mit dem Druck der Knoxville Gazette ein in der Annahme, daß K. die Hauptstadt dieses Gebietes werden würde. Im nächsten Jahr, nachdem sich die Annahme bestätigt hatte, 255 wurde die Druckerei nach K. verlegt und wurde hier von Roulstone bis zu seinem Tode betrieben. K. ist niemals ein bedeutender Druck- oder Verlagsort geworden, doch das nordöstlich gelegene Kingsport ist ein wichtiges Zentrum der Buchherstellung. 2. Bibliotheken, a. Knox County Public Library System, gegr…

Raven-Hill, Leonard

(134 words)

Author(s): F J, Mosher †
* 10. 3. 1867 in Bath, f 31. 3. 1942 in Ryde (Isle of Wight), engl. Illustrator und Kari-CH katurist. R. studierte Kunst in London und Paris, spezialisierte sich auf Federzeichnungen und arbeitete bevorzugt im journalistischen Bereich. Er war Kunstredakteur von «Pick-Me-Up» und Mitbegründer von «Butterfly», zwei beliebten Ztg. der 1890er Jahre. Seine erste Zeichnung in «Punch» wurde im Dezember 1895 veröffentlicht. 1901 trat er in dessen Redaktion ein und wurde 1910 einer seiner politischen Kari…

Coleman, Carroll

(204 words)

Author(s): F.J. Mosher
* 1904, t 9· 6. 1989 in Iowa City;, amer. Drucker, Lehrer und Eigner der Prairie Press in Iowa. 1920 gründete C. die Golden Quill Press in seinem Heim in Muscatine, auf der er zwei Jahre lang den Golden Quill herstellte. 1935 ließ C. seine Presse wieder aufleben und nannte sie jetzt Prairie Press, um damit die Absicht anzudeuten, Lit. aus dem Mittleren Westen zu veröffentlichen. Er brachte die Presse 1945 von Muscatine nach Iowa City, wo er Lektor ... Typographie und erster Direktor (1945 — 1956…

Myllar, Androw

(242 words)

Author(s): F. J. Mosher
tätig 1503 — 1508, erster schottischer Drucker. M., ein Bürger Edinburghs, war ein Buchhändler, der in Edinburgh mindestens zwei 1506 in Rouen von Pierre Violette gedr. Bücher publizierte. Am 15.9. 1507 gewährte James IV. von Schottland M. und Walter Chapman ein Privileg, um eine Druckerei in Edinburgh zum Drucken von Amtsdruckschriften und bes. eines von Bischof William Elphinstone für die Diözese von Aberdeen vorbereiteten Breviers zu gründen. Nachdem sie Drucktypen aus Frankreich erworben hat…

New York

(3,606 words)

Author(s): F. J. Mosher
Die wirtschaftliche und kulturelle Metropole und größte Stadt der Vereinigten Staaten von Amerika (USA) hat 7,3 Mio. Einwohner. Seit dem 19. Jh. ist N. der unbestrittene Mittelpunkt des amer. Verlagswesens. Seine Bibl.en machen sie zum wichtigsten amer. Bibliothekszentrum nach Washington D.C. 1. Buchdruck und Buchkunst William Bradford war der erste N.er Drucker (1693). Gegen Ende des 18. Jh.s gab es unter den bedeutenden Mitgliedern des N.er Buchhandels die Druck– und Verlagsfirmen von Hugh Gaine und Thomas und John Swords. Während des 19…

Pantheon Books Inc.

(321 words)

Author(s): F. J. Mosher
New York, dt. Exilverlag, gegr. 1942 von Kurt Wolff, der damit an seine 1924 in Florenz gegr. «Pantheon Casa Editrice S. A.» anknüpfte, die bis 1930 kunstwiss. Publikationen auf intern. Basis produziert hatte. Zus. mit seiner zweiten Frau Helen hatte Wolff Europa verlassen und begann, unterstützt von Kyrill Schabert, dem Stiefsohn von Curt von Faber du Faur, mit der Veröff. von Übers, europäischer Bücher für den amer. Markt. 1943 trat Jacques Schiffrin als Partner ein, der Gründer der «Bibliothè…

Ochs, Adolph Simon

(108 words)

Author(s): F. J. Mosher
* 12. 3. 1858 in Cincinnati, Ohio, f 8. 4. 1935 in Chattanooga, Tennessee, amer. Zeitungsverleger. O. verlegte seit 1878 erfolgreich die «Chattanooga Times» und kaufte 1896 die bankrotte «New York Times», die er zu einer der führenden Ztg. der USA machte. O. war der wichtigste Geldgeber des ersten «Dictionary of American Biography». F. J. Mosher Bibliography Davis, E.: Memoir of A. S. O. In: DAB Suppl. 1, S. xvii-xxi Johnson, G.: An Honorable Titan: A Biographical Study of A. S. O. Westport, Connecticut 1970 Barnes, S.: A. S. O. In: Dictionary of Literary Biography. Vol. 25. Detr…

Levy, Benjamin

(151 words)

Author(s): F.J. Mosher
* 1786 in New York, 10. 1. 1860 in New Orleans, amer. Buchhändler und Druckerverleger. L. eröffnete 1811 einen Buch- und Papierladen in New Orleans und druckte, verlegte und verkaufte dort Bücher, bis er 1843 wegen Konkurses zur Geschäftsaufgabe gezwungen wurde. 1822 — 1841 verlegte L. mehr als 109 identifizierbare Drucke, vorwiegend Rechtsschriften von vergänglichem Interesse. L. gab außerdem 1822—1839 den «New Orleans Price-Current and Commercial Intelligencer», das erste Handelsbl. in New Orl…

Parsons, Alfred William

(99 words)

Author(s): F. J. Mosher
* 2.12.1847 in Beckington, Somerset, 16.1.1920 in Broadway, Worcestershire, engl. Illustrator. Ein Großteil seines Werkes erschien in «Harpers Magazine». Er illustrierte «The Genus Rosa» (1910) von Ellen Willmott und zus. mit Edwin Austin Abbey Herricks «Hesperides» und «Noble Numbers» (1882), Goldsmiths «She Stoops to Conquer» (1887), «Old Songs» (1889) und «The Quiet Life» (1890) sowie zus. mit F. D. Millet bei dessen Buch «The Danube, frorn the Black Forest to the Black Sea» (1893). Alfi'ed William Parsons. Illustration in The Daily Chronicle. 1895. F. J. Mosher Bibliography DN…

North American Imprints Program (NAIP)

(185 words)

Author(s): F. J. Mosher
Zweck des NAIP ist «die Erarbeitung einer maschinenlesbaren Datenbank mit hochdetaillierten bibliographischen Infor-G mationen zu nordamer. Drucken aus der Zeit vor 1801». for the Humanities und die Mellon Foundation finanziert wird, hat seine Zentrale bei der American Antiquarian Society (AAS) in Worcester, Massachusetts, und nahm seine Arbeit 1980 mit der Katalogisierung der relevanten Teile der Slg. der AAS auf Bis Ende 1990 hatte es ca. 39 Tsd. Titelaufnahmen von Materialien der AAS und koop…

New Orleans

(481 words)

Author(s): F. J. Mosher
Louisiana. 1. Buchdruck. Der erste Drucker in N. und Louisiana war Denis Braud, der 1764 ein Flugblatt druckte, das die Einwohner von Louisiana darüber informierte, daß der franz. König Louis XV. diese Kolonie an den König von Spanien abgetreten hatte. Die erste Ztg. von N. war der «Moniteur de la Louisiane», der seit 1794 in der Druckerei eines anderen franz. Druckers, Louis Duclot, verlegt wurde. Die «New Orleans Times–Picayune», 1837 von G. W Kendall und F. A. Lumsden gegr., ist bis heute die…

Getty Foundation

(302 words)

Author(s): F. J. Mosher
(J. Paul Getty Trust), 1953 von J. Paul Getty (1892 – 1976) gegr., seit 1968 private Stiftung. Nach einer beträchtlichen finanziellen Zuwendung von Gettys Vermögen verwaltete die Stiftung sechs verschiedene Vorhaben neben dem J. Paul Getty Museum (eröffnet 1974 in Malibu, California). Diese Vorhaben sind 1. das Getty Center for the History of Art and the Humanities, 2. das Getty Center for Education in the Arts, 3. das Getty Conservative Institute, 4. das Getty Art History Information Program, 5…

Hall & Co.

(291 words)

Author(s): F. J. Mosher
Die Firma wurde als Micro-Photography Co. 1942 von Garrison K. Hall († 1. 2. 1973 in Boston) gegründet. Sie war seit 1946 spezialisiert auf die Anwendung der Mikrofilm-Technik für bibliographische Materialien, wobei sie sich auch der Reproduktion der Kat. von Spezialbibl.en und unveröff. Bibliographien oder Indices widmete. Der erste von Hunderten von Kat., reproduziert von Titelkarten von Spezialbibl.en, war 1958 der «Catalog of the Avery Memorial Architecture Library» (Columbia Univ.). In 90 %…

Rowfant Bindery

(174 words)

Author(s): F. J. Mosher
1909 in Cleveland, Ohio, gegr. im Zusammenhang mit Bemühungen von Willis Vickery, in Cleveland eine erstklassige Buchbinderei zu etablieren, deren Kunden vor allem die Mitglieder des dortigen Rowfant Club sein sollten. Drei Buchbinder, nämlich Léon Maillard, Henri Hardy und Thomas James Holmes von der geschlossenen Club Bindery in New York konnten bewogen werden, eine Buchbinderei in Cleveland zu eröffnen. Bald stieß Gaston Pilon, Hardys Schwager aus Paris, hinzu. Die R. schuf viele ausgezeichne…

Crunden, Frederick Morgan

(143 words)

Author(s): F. J. Mosher
* 1. 9. 1847 in Gravesend, England, † 28. 10. 1911 in St. Louis, Missouri, amer. Bibliothekar. C. emigrierte in früher Kindheit mit seinen Eltern nach St. Louis, wo er 1877 Direktor der Public School Library wurde. Er entwickelte diese Bibl, zu einer der besten Public Libraries im Lande und erhielt 1901 von der Carnegie Foundation eine Bewilligung von 1 Mio. Dollar für neue Gebäude. Während diese geplant und gebaut wurden, erlitt C. 1906 einen körperlichen Zusammenbruch, von dem er sich nie wieder erholte. C. spielte eine aktive Rolle in seinem Staat sowie in nationalen und int…

Hildeburn, Charles Swift Riché

(243 words)

Author(s): F.J. Mosher
* 14. 8. 1855 in Philadelphia, † 2. 5. 1901 in Bologna, amer. Bibliothekar und Bibliograph. H. wurde 1876 Bibliothekar des Philadelphia Atheneum und stellte in dieser Funktion Listen alter Pennsylvania-Drucke zusammen. Daraus entstand seine bekannte Bibliographie «A Century of Printing. The Issues of the Press in Pennsylvania, 1685–1784» (2 Bde., 1885–1886). 1883 verließ er das Atheneum und wurde Hrsg, der Staatsakten von Pennsylvania in der kolonialen Zeit; davon veröffentlichte er die ersten 1…

Rochester

(571 words)

Author(s): F. J. Mosher
New York. Am Ufer des Genesee River, wo er in den Ontariosee fließt, liegt R., das 1817 den Status als Dorfgemeinde erhielt. In unmittelbarer Nähe befindet sich der Erie – Kanal, der die Quelle von R.s Wachstum nach 1823 war 1. Druckwesen Augustine G. Dauby und sein Partner John P. Sheldon begannen 1816 mit der Veröff. der R. «Gazette», dem ersten Druck am Ort. Eine der 100 führenden amer. Tageszeitungen ist (1992) der R. «Democrat & Chronicle». R. war nie ein bedeutendes Zentrum des Buchdrucks und Verlagswesens 2. Bibliotheken a. R. Public Library, gegr. 1911, besitzt über 950 Tsd.…

Marion, Guy Elwood

(120 words)

Author(s): F. J. Mosher
25. 3. 1882 in Woburn, Massachusetts, 24. 6. 1969 in Atlanta, Georgia, amer. Bibliothekar. Zwischen 1905 und 1918 organisierte M. mehrere Spezialbibl.en flir Industrie– und Handelsges, vorwiegend in Neuengland und gründete 1918 seine eigene Bibliotheksberatungsfirma. 1922 zog er nach Los Angeles, California, wo er eine zukunftsweisende Forschungsabteilung und Bibliothek für die dortige Handelskammer entwickelte. M. war Stammitglied der Special Libraries Association und 1918 auch ihr Präsident. S…

Le Royer (Royerius), Jean

(241 words)

Author(s): F.J. Mosher
*1528 in Paris, f vor Dezember, † 586 ebd.?, franz. Holzschnittkünstler und Buchhändlerdrucker. L., der Sohn des Pariser Buchhändlers Louis Royer (f 20. 1. 1528), übte bis 1554, als er den Titel imprimeur du roi en mathématiques erhielt, hauptsächlich die Kunst des Holzschnitts aus. Sein erstes Buch war das Livre de perspective (1560) von Jean Cousin d. Ä., bei dem er, sein Schwager Aubin Olivier und der Autor für den Buchschmuck und die 111. verantwortlich waren. L. war 1561 kurzfristig Teilhab…
▲   Back to top   ▲