Search

Your search for 'dc_creator:( "Buonocore, Marco" ) OR dc_contributor:( "Buonocore, Marco" )' returned 32 results. Modify search

Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Aequum Tuticum

(79 words)

Author(s): Buonocore, Marco (Rom)
[English version] Wichtige mansio der via Traiana, wo sie sich mit der via Herculia im Gebiet der Hirpini kreuzt (Itin. Anton. 112,2; andere Namensformen der Itinerarien: Equo tutico, Equum tuticum, Aequum tuticum, Aequo tutico, Equum magnum), h. San Eleuterio bei Ariano Irpino. A. wurde wohl nie zum municipium erhoben, sondern blieb von Beneventum abhängig (vgl. zwei in A. gefundene Grabinschr.: genius coloniae Beneventanae, CIL IX 1418; permissus decurionum coloniae Beneventanae, CIL IX 1419). Buonocore, Marco (Rom)

Hortona

(66 words)

Author(s): Buonocore, Marco (Rom)
[English version] Frentanische Küstenstadt ( regio IV Samnium, Plin. nat. 3,106), h. Ortona. Erwähnt im Zusammenhang des byz.-got. Kriegs (535-540 n.Chr.) während der Eroberung des Küstenstreifens durch die Byzantiner (Marcellinus Comes zum J. 538); gegen E. 6. Jh. Bistum. Buonocore, Marco (Rom) Bibliography M.Buonocore, G. Firpo, Fonti latine e greche per la storia dell'Abruzzo antico 1, 1991, 528-537  A.R. Staffa, Ortona, in: EAA2 Suppl. 4, 1996, 133.

Caudium

(97 words)

Author(s): Buonocore, Marco (Rom)
[English version] Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Bundesgenossenkriege Hauptstadt der samnit. Caudini, h. Montesarchio; mansio an der via Appia zw. Capua und Beneventum, evtl. municipium. Grabbeigaben der Nekropole bei Montesarchio lassen auf eine Nutzung vom 8. bis 3.Jh. v.Chr. schließen. Zweimal mit einem Mauerring umgeben, erfolgte der Bau des späteren Ringes, der im SO von C. nachgewiesen ist, evtl. im Zusammenhang mit der nach 31 v.Chr. von Augustus für die Veteranen der legio XXX vorgenommenen renormatio. Buonocore, Marco (Rom) Bibliography G. D'Henry, E…

Aufidena

(114 words)

Author(s): Buonocore, Marco (Rom)
[English version] Grabungen in den it. Nekropolen (6.-5. Jh. v.Chr.) in Alfedena (Campo Consolino und Valle del Curino) und lat. Inschr. bei Castel di Sangro (Contrada Campitelli und Piano della Zittola) legen es nahe, den samnitischen Ort A. im h. Alfedena, den röm. Ort A. im h. Castel di Sangro anzunehmen. 298 v.Chr. von den Römern erobert (Liv. 10,12,9), erst nach 49 v.Chr. municipium (vgl. die duoviri ); ILS 5896 ( praefecti operi faciundo) ist kein Beleg für die Annahme, daß A. vor dem Bürgerkrieg praefectura gewesen sein könnte. Buonocore, Marco (Rom) Bibliography M. Buonocore, in:…

Histonium

(79 words)

Author(s): Buonocore, Marco (Rom)
[English version] Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Orakel Küstensiedlung der samnitischen Frentani, h. Vasto. Röm. municipium wohl erst nach dem Bundesgenossenkrieg, tribus Arnensis ( quattuorviri; irrig der Liber coloniarum 2, 260, 10f. L.: colonia). Kein autonomes Bistum. Im 6. und 7. Jh. byz. Stützpunkt (Kastron Reunias). Buonocore, Marco (Rom) Bibliography M. Buonocore, H., in: Supplementa Italica 2, 1983, 97-144  A.R. Staffa (Hrsg.), Dall'antica Histonium al Castello del Vasto, 1995  A.R. Staffa, Vasto (H.), in: EAA2 Suppl. 5, 954f.

Carricini

(97 words)

Author(s): Buonocore, Marco (Rom)
[English version] Mittelital. Volk zw. den Frentani und den Samnites, in dessen Bereich die municipia Cluviae und Iuvanum der regio IV lagen ( Caraceni ist zwar überliefert, vgl. Ptol. 3,1,66ff., aber inkorrekt). Erwähnt im Zusammenhang mit dem 2. Samnitenkrieg 311 v.Chr. (Diod. 20,26,3f.; Liv. 9,31,2-5) und mit der Revolte des Samniten Lollius gegen Rom, der 269 v.Chr. bei den C. Zuflucht fand (Zon. 8,7,1). Buonocore, Marco (Rom) Bibliography A. La Regina, Cluvienses Carricini, in: ArchCl 25/26, 1973/74, 331-340  G. Firpo, in: G. Firpo, M. Buonocore (Hrsg.), Fonti latine e gre…

Aquilonia

(228 words)

Author(s): Buonocore, Marco (Rome) | Uggeri, Giovanni (Florence)
[German version] [1] Italian town on Monte Vairano near Campobasso Italian town on Monte Vairano near Campobasso [1]. The description of the military operations of 293 BC at Liv. 10,38-44, decisive for the outcome of the 3rd  Samnitic War, corresponds with the results of more recent excavations (city wall from the 4th cent. BC, three city gates); traces of streets indicate a planned urbanization. Buonocore, Marco (Rome) Bibliography 1 Vetter no. 200 C: Akudunniad. G. De Benedittis, in: S. Capini, E. Arslan (ed.), Samnium, 1991, 127-130. [German version] [2] A town of the  Hirpi…

Interamna

(533 words)

Author(s): Uggeri, Giovanni (Florence) | Buonocore, Marco (Rome)
[German version] [1] Town in Umbria This item can be found on the following maps: Theatre | Tribus | Umbri, Umbria ( Interamna Nahars, CIL XI 4213; ethnic designation Interamnates Nartes, CIL VI 140). Town in Umbria, modern Terni. The place name refers to its location on the confluence of the Nera (Umbrian Nahar [1], Latin Nar) and the Serra (which had a different course in antiquity). Settlement phases of the 10th-7th cents. are attested in Pentima and in San Pietro in Campo. A 7th cent. settlement in the town's Clai district appears to confirm the …

Aquilonia

(214 words)

Author(s): Buonocore, Marco (Rom) | Uggeri, Giovanni (Florenz)
[English version] [1] Ital. Stadt am Monte Vairano bei Campobasso Ital. Stadt am Monte Vairano bei Campobasso [1]. Die Beschreibung der mil. Operationen von 293 v. Chr. bei Liv. 10,38-44, entscheidend für den Ausgang des 3. Samnitenkrieges, entspricht den Ergebnissen neuerer Ausgrabungen (Stadtmauer aus dem 4. Jh. v. Chr., 3 Stadttore); Straßenspuren weisen auf planvolle Urbanisierung hin. Buonocore, Marco (Rom) Bibliography 1 Vetter Nr. 200 C: Akudunniad. G. De Benedittis, in: S. Capini, E. Arslan (Hrsg.), Samnium, 1991, 127-130. [English version] [2] Stadt der Hirpini an d…

Volsci

(988 words)

Author(s): Buonocore, Marco; Ü:H.D.
Die Volsker, italisches Volk in Mittelitalien. [English version] I. Einwanderung und erste Zusammenstöße mit Rom Die V. wanderten wohl gegen E. des 6./Anf. 5. Jh. v. Chr. aus dem zentralen Appenninus in den Süden von Latium (Latini) ein. Bestätigung findet diese Annahme durch die Verwandtschaft des volskischen mit dem umbrischen Dialekt; vgl. die Inschr. auf der Tabula Veliterna (4./3. Jh. v. Chr.; Vetter, Nr. 222). In die sagenhafte Vorgeschichte der V. führt Vergilius [5], der die V. unter ihrer Fürstin Cami…

Interamna

(511 words)

Author(s): Uggeri, Giovanni (Florenz) | Buonocore, Marco (Rom)
[English version] [1] Stadt in Umbrien Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Theater | Tribus | Umbri, Umbria ( I. Nahars, CIL XI 4213; ethnische Bezeichnung Interamnates Nartes, CIL VI 140). Stadt in Umbria, h. Terni. Der ON ist auf die Lage am Zusammenfluß von Nera (umbr. Nahar [1], lat. Nar) und Serra zurückzuführen (in der Ant. mit anderem Flußverlauf). In Pentima und in San Pietro in Campo sind Siedlungsphasen aus dem 10.-7. Jh. nachgewiesen. Eine im Stadtteil Clai entdeckte Siedlung aus dem 7. Jh. scheint die Überl. zu bestätige…

Vestini

(486 words)

Author(s): Buonocore, Marco; Ü:H.D.
[English version] (Οὐηστῖνοι). Italisches Volk (Name evtl. indeur., vgl. etwa Vesta ) am Osthang des Appenninus, südl. der Picentes (Strab. 5,4,2), östl. der Sabini (Strab. 5,2,1; 5,3,1), nördl. der Paeligni. Seit augusteischer Zeit gehörte ihr überwiegend gebirgiges und karges Gebiet (Jagd, Viehwirtschaft, vgl. Sil. 8,516 ff.; Plin. nat. 11,241; Mart. 13,31) zur regio IV ( regio mit Karte). Durch eine Konjektur bei Plin. nat. 3,107 (vgl. Ptol. 3,1,59: Siedlungen der V.) [ Trasmontani; Aveiates] nach Pennenses hat [1] das Verständnis der Textstelle gefördert: Unter Tr…
▲   Back to top   ▲