Der Neue Pauly

Get access
Search Results: | 15 of 506 |

Vitellius
(1,820 words)

Röm. Gentilname, in der Form Vitellia auch ON, Deminutivbildung von Vitulus (so [1]). Die Nachr. über die frühe Familiengesch. bei Suet. Vit. 1,1-3 sind fiktiv.

I. Republikanische Zeit

[English version]

[I 1]

Bezeugt ist der Name erst in spätrepublikanischer Zeit. Erfunden sind deshalb die Vitellii fratres, die mit den Aquilii fratres (Aquillius [I 1]) nach annalistischer Überl. 509 v. Chr. die junge Republik stürzen wollten (Liv. 2,4,1-3; Plut. Publicola 3,4); ebenso erfunden die Frau des Republikgründers L. Iu…

Cite this page
Elvers, Karl-Ludwig and Eck, Werner, “Vitellius”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 29 November 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e12205980>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲