Der Neue Pauly

Get access

Tinnit
(573 words)

[English version]

Die seit dem 5./4. Jh. v. Chr. v. a. in Karthago verehrte phöniz. Göttin T. entstammt dem phöniz. Mutterland; Erwähnungen auf Stelenfunden des 9.-6. Jh. bei Tyros [7. 113; 8. 54], auf einer Inschr. des 7. Jh. v. Chr. in Sarepta (vgl. [3]), die Wendung tnt blbnn, “T. im/vom Libanon” (KAI 81,1), Personen(namen)befunde, rezente libanesische Ortsnamen und diverse Kleinfunde liefern dafür Hinweise, die umgekehrt eine nordafrikanische (numidische) Ableitung ausschließen. Die Aussprache “T.” statt des früher üblichen tanit ist durch die Schreibungen tynt (K…

Cite this page
Müller, Hans-Peter, “Tinnit”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 05 December 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e1215430>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲