Der Neue Pauly

Get access

Synonymum
(206 words)

[English version]

(lat., von griech. συνώνυμον, “Wort mit der gleichen Bed.”). Die ant. Grammatiker nennen Synonyma (oder auch Polyonyma) zwei oder mehr Wörter, die das gleiche bedeuten, z. B. πορεύεσθαι und βαδίζειν für “gehen” (Aristot. rhet. 1405a), ensis, gladius und mucro für “Schwert” (Prisc., GL 2, p. 59, Z. 18 Keil). Der Sophist Prodikos bemüht sich, Bedeutungen von Wörtern, bes. von scheinbaren S., voneinander abzugrenzen; auch die ant. Rhet. legt großen Wert darauf, die feinen Nuancen zu kennen (v. a. zwecks Retouchierung in der parteii…

Cite this page
Schröder, Bianca-Jeanette, “Synonymum”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 19 September 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e1127470>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲