Der Neue Pauly

Get access

Swastika
(150 words)

[English version]

(Sanskrit, von altindisch swasti, “Wohlergehen”), crux gammata, “Hakenkreuz”. Graphisches Zeichen der Ornamentsprache, das in Eurasien, Nordafrika und Mittelamerika vorkommt. Die ältesten Darstellungen erscheinen in Mesopotamien auf Keramiken des 4. Jt. v. Chr.; spätere Belege in der Bandkeramik des Donaugebiets, auf Idolen aus Troia II und aus dem minoischen Kreta. Im attisch-geom. Ornament ist die S. - links- oder rechtsgeflügelt - Teil der dekorativen Syntax und steht dort dem Mäander [2] nahe. Sie ist verm. ebenso eine Reduktion natürliche…

Cite this page
Willers, Dietrich, “Swastika”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 20 October 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e1126360>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲