Der Neue Pauly

Get access

Semnones
(236 words)

[English version]

Volk der Suebi zw. Albis (Elbe) und Viadua (Oder; Strab. 7,1,3; Tac. Germ. 39; Tac. ann. 2,45,1; Ptol. 3,1,22; 51), das den Römern v. a. 5 n. Chr. durch den Feldzug des Tiberius bekannt wurde (R. Gest. div. Aug. 26; Vell. 2,106 f.). Aufgrund ihrer Größe und kultischen Trad. verstanden sie sich als älteste und angesehenste unter den Suebi (Tac. Germ. 39; vgl. [2. 473-479]). Dem Bund des Maroboduus zugehörig, fielen sie 17 n. Chr. zu den Cherusci ab (Tac. ann. 2,45,1), galten gegen E. des 1. Jh. n. Chr. aber als römerfreundlich (Cass. Dio 67,5,3). In l…

Cite this page
Wiegels, Rainer, “Semnones”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 24 September 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e1107790>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲