Der Neue Pauly

Get access

Sänfte
(477 words)

[English version]

(φορεῖον/phoreíon; lat. lectica, sella sc. gestatoria, portatoria). Die S. als Beförderungsmittel ist im Orient seit ältester Zeit bekannt; in Griechenland wird sie erstmals im 4. Jh. v. Chr. erwähnt (Deinarch. 1,36); im Hell. ist sie ein Luxusgegenstand (Athen. 5,195c; 212c; Diod. 31,8,12).

Wann die S. im röm. Reich eingeführt wurde, läßt sich nicht festlegen, doch war sie ab dem 2. Jh. v. Chr. in allg. Verwendung (vgl. Liv. 43,7,5; Gell. 10,3,51); ihr übermäßiger Gebrauch in Rom zwang bereits Caesar, ihre Benutzung in…

Cite this page
Hurschmann, Rolf (Hamburg), “Sänfte”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 25 May 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e1027150>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲