Der Neue Pauly

Get access

Propaganda
(994 words)

[English version]

Als fester Terminus läßt sich P. erstmals im Zusammenhang mit der Gründung der Congregatio de Propaganda Fide unter Papst Gregor XV. im J. 1622 zur Verbreitung des christl. Glaubens belegen. Lat. propagare bezieht sich dagegen - ausgehend von einem landwirtschaftlichen Grundkontext verschiedener Wortbildungen mit propag- für “vermehren”, “fortpflanzen” - auf die räumliche und zeitliche Ausdehnung, während dem mod. Begriff P. generell persuasio/persuadere am nächsten zu kommen scheint. In seiner Anwendung auf die Ant. entbehrt er nicht der …

Cite this page
Weber, Gregor (Eichstätt), “Propaganda”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 02 December 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e1010450>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲