Der Neue Pauly

Get access

Obst
(313 words)

[English version]

(ὀπῶραι/opṓrai, lat. poma). Sammelbegriff für eßbare Früchte bzw. Samenkerne (Haselnuß, Mandel, Pinienkern u.ä.), zumeist von O.-Gehölzen. Ant. Autoren unterscheiden nach dem Reifezeitpunkt des O. Frühsommer-, Sommer- und Herbstfrüchte (z.B. Gal. de alimentorum facultatibus 2,2; 8). Die wichtigsten kultivierten Früchte in der röm. Kaiserzeit waren Apfel, Birne, Dattel, Feige, Granatapfel, Pflaume, Quitte und Weintraube (Wein) mit jeweils vielen Unterarten (eine Liste mit diesem und anderem O. bei Plin. nat. 15,35-105). Teils war sc…

Cite this page
Gutsfeld, Andreas (Münster), “Obst”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 23 July 2019 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e827600>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲