Der Neue Pauly

Get access

Nyktimos
(85 words)

[English version]

(Νύκτιμος). Einer der 50 Söhne des Lykaon, entweder der älteste, der nach dem Tod seines Vaters rechtmäßig die Herrschaft über Arkadien übernimmt (Paus. 8,3,1; 5), oder der jüngste, der nach dem Frevel des Lykaon und seiner Söhne als einziger durch das Eingreifen der Gaia von der Strafe des Zeus verschont bleibt (Märchen) und selbst König wird z.Z. der Deukalionischen Flut (Apollod. 3,96-99). Nach anderer Version wird N. selbst geschlachtet (Lykophr. 481; Clem. Al. protreptikos 2,36,5; Nonn. Dion. 18,20-24).

Cite this page
Antoni, Silke (Kiel), “Nyktimos”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 28 November 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e827040>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲