Der Neue Pauly

Get access

Minos
(751 words)

[English version]

(Μίνως). Myth. König von Kreta, Sohn des Zeus und der Europe [2]; als sterblicher Vater wird Asterios (Asterion [1]) genannt (Apollod. 3,1,2). M. ist Bruder des Rhadamanthys (Hom. Il. 14,321f.), schon bei Hes. cat. 140 auch des Sarpedon; als Gemahl der Pasiphae ist er Vater von Deukalion, Ariadne, Phaidra und weiteren Kindern, auch aus anderen Liebesverhältnissen (namentlich genannt bei Apollod. 3,1,2). Diod. 4,60,3 unterscheidet zwei Herrscher namens M., Großvater und Enkel.

M. ist bes. bekannt für seine Tätigkeit als Richter und erster Gesetzgeber…

Cite this page
Stenger, Jan (Kiel), “Minos”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 20 January 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e805850>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲