Der Neue Pauly

Get access
Search Results: | 330 of 469 |

Mimik
(461 words)

[English version]

Unter M. versteht man die Ausdrucksbewegungen (Mienenspiel) des gesamten Gesichtes oder einzelner Teile desselben, die eine momentane Befindlichkeit des Menschen spontan anzeigen oder absichtlich mit dem Ziel eines bestimmten Ausdrucks angenommen werden. M. ist vielfach situationsgebunden und wird durch Gesten (Gebärden, Gestus) ergänzt oder durch sie erst verständlich. Auf der Bühne werden die einzelnen Charaktere mit unterschiedlicher M. angezeigt (Maske, Mimos), ebenso ist die M. ein Mittel, um eine Person (z.B. Philosophen, Dichter od…

Cite this page
Hurschmann, Rolf (Hamburg), “Mimik”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 04 April 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e804940>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲