Der Neue Pauly

Get access
Search Results: | 317 of 469 |

Mazonomon
(74 words)

[English version]

(μαζονόμον, μαζονόμιον, lat. mazonomus), aus μάζα/máza (“Gerstenbrot”) und νέμω/némō (“zuteilen”). Urspr. ein Teller aus Holz, um Gerstenbrot zu reichen (vgl. Athen. 5,202c), auch als Trageschüssel aus Bronze und Gold erwähnt (Athen. 4,149a; 5,197f); dann große Servierplatte für Geflügel (Hor. sat. 2,8,86; Varro rust. 3,4,3), die von den Scholiasten mit der röm. lanx gleichgesetzt wird (Porph. Hor. sat. 2,8,86). In der Kunst ist das m. nicht sicher nachgewiesen.

Cite this page
Hurschmann, Rolf (Hamburg), “Mazonomon”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 08 April 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e727820>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲