Der Neue Pauly

Get access
Search Results: | 218 of 469 |

Matta
(84 words)

[English version]

(ψίαθος/psíathos). Matte oder grobe Decke aus Binsen und Stroh, in Ägypten auch aus Papyrus (vgl. Theophr. h. plant. 4,8,4). Sie diente den Bauern, Reisenden und armen Leuten zum Lagern auf dem Boden; in einer att. Inschr. auch unter dem Hausmobilar aufgeführt [1]. Nach Augustinus (contra Faustum 5,5) ist jemand, der auf der M. schläft, ein Anhänger einer Lehre, die Bedürfnislosigkeit predigt (mattarius). Die Schlafmatte konnte auch χαμεύνη/chameúnē genannt werden (Poll. 6,11).

Bibliography

1 Hesperia 5, 1936, 382 Nr. 6 A.

Cite this page
Hurschmann, Rolf (Hamburg), “Matta”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 20 February 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e726830>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲