Der Neue Pauly

Get access

Mastanabal
(85 words)

[English version]

Jüngster erbberechtigter Sohn Massinissas; Mitregent Micipsas und Gulussas nach Massinissas Tod 148 v. Chr., Inhaber der obersten Gerichtsautorität. M.s Söhne waren Iugurtha und Gauda (Sall. Iug. 5; Liv. per. 50; App. Lib. 106; Zon. 9,27 D.).

Numidia

Bibliography

M.-R. Alföldi, Die Gesch. des numid. Königreiches und seiner Nachfolger, in: H.G. Horn, C.B. Rüger (Hrsg.), Die Numider, 1979, 43-74 

H.W. Ritter, Rom und Numidien. Unt. zur rechtlichen Stellung abhängiger Könige, 1987 

C. Saumagne, La Numidie et Rome. Masiniss…

Cite this page
Meißner, Burkhard (Halle/Saale), “Mastanabal”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 03 December 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e726030>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲