Der Neue Pauly

Get access
Search Results: | 46 of 102 |

Maieutik
(153 words)

[English version]

von griech. μαιευτική (maieutikḗ, sc. téchnē), “Hebammenkunst”. In Platons Dialog Theaítētos (148e-151d) vergleicht Sokrates sein Vermögen, bei anderen zu erkennen, ob in ihnen verborgenes Wissen schlummert, und ihnen ggf. dabei behilflich zu sein, es zutage zu fördern, mit der Kunst seiner Mutter, der Hebamme (maía) Phainarete, und der Hebammen insgesamt, Schwangerschaften zu erkennen und Geburtshilfe zu leisten. Ob schon der histor. Sokrates diesen Vergleich benutzte, ist umstritten, die stärkeren Gründe sprechen jedoch dagegen. Im Mittelplatonismus

Cite this page
Döring, Klaus (Bamberg), “Maieutik”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 12 August 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e718200>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲