Der Neue Pauly

Get access

Magnet
(271 words)

[English version]

(Μαγνῆτις/magnḗtis bzw. Ἡρακλεία λίθος/ Hērakleía líthos; lat. magnes). Der Name magnes stammt angeblich von dem gleichnamigen Finder, einem Hirten auf dem Berg Ida in der Troas (nach Nikandros bei Plin. nat. 36,127), den Isid. orig. 16,4,1 zu einem Inder macht. Der M. ist der bekannte Stein aus Eisenoxid (Fe3O4), der normales Eisen anzieht und sogar als ferrum vivum selbst ‘magnetisiert’ (Plin. nat. 34,147; Isid. ebd.; Lucr. 6,910-914). Plin. nat. 36,128 unterscheidet mit dem griech. Steinkundigen Sotakos fünf Arten von M. aus untersc…

Cite this page
Hünemörder, Christian (Hamburg), “Magnet”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 22 January 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e717580>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲