Der Neue Pauly

Get access

Magdala
(274 words)

[English version]

(griech. Μαγδαλά < hebr. Migdal Numayyā, “Turm”, arab. al-Maǧdal). Hafenstadt am NW-Ufer des Sees Genezareth, nach der dortigen Produktion von Salzfisch auch als Taricheai bekannt. In hasmonäischer Zeit (Hasmonäer) gegr., entwickelte sich das hellenisierte M. zu einer der größten Städte Galilaeas mit Hippodrom und Stadion. Unter Kaiser Nero wurde M. dem Reich Herodes' II. Agrippa (Iulius [II 5]) angegliedert. Während des ersten Jüd. Krieges war die Stadt ein Zentrum des Widerstandes und wurde 67 n.Chr. durch Titus nach heftigen Kämpf…

Cite this page
Pahlitzsch, Johannes (Berlin), “Magdala”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 15 August 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e716710>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲