Der Neue Pauly

Get access
Search Results: | 30 of 548 |

Kainon Chorion, Kainon Phrurion
(95 words)

[English version]

(Καινὸν Χωρίον, Καινὸν Φρουρίον). Von Pompeius 64/3 v.Chr. eroberte pontische Burganlage im Paryadres-Gebirge, wo Mithradates VI. die wertvollsten Schätze (Strab. 12,3,31) und ein Geheimarchiv (Plut. Pompeius 37,1) aufbewahren ließ. K.Ch. ist wohl auf dem Felsmassiv bei Akgün (ehemals Ahretköy) im NW von Niksar zu lokalisieren, wo sich Burgruinen mit hell. bis byz. Mauerwerk, drei Treppengängen und einer Zisterne befinden.

Bibliography

Magie, 1070 Anm. 10 

D.R. Wilson, The Historical Geography of Bithynia, Paphlagon…

Cite this page
Olshausen, Eckart (Stuttgart), “Kainon Chorion, Kainon Phrurion”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 23 September 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e605230>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲