Der Neue Pauly

Get access

Ianiculum
(92 words)

[English version]

Einer der sieben Hügel Roms (Roma); am rechten Tiberufer gelegen und bereits in republikanischer Zeit durch vier Brücken mit dem Campus Martius verbunden. Wegen seiner mil. Bed. wurde der I. bereits früh in den ager Romanus mit einbezogen (Cass. Dio 37,27,3 - 37,28,1). Der Name I. geht vermutlich auf eine Kultstelle für Ianus zurück; seit der späten Republik war der von der Via Aurelia überquerte Hügel Ort verschiedener großer Gartenanlagen (horti Agrippinae; horti Caesaris).

Bibliography

P. Liverani, s.v. I., LTUR 3, 1996, 89f. …

Cite this page
Höcker, Christoph (Kissing), “Ianiculum”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 24 January 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e521060>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲