Der Neue Pauly

Get access
Search Results: | 147 of 506 |

Flaminius
(762 words)

Röm. plebeischer Gentilname (Berufsbezeichung, vom Priesteramt des flamen abgeleitet [1]). Namensträger sind seit dem 3. Jh. v.Chr. hervorgetreten. Die Familie dürfte aber älter sein, wie die Ortsnamen campus Flaminius und prata Flaminia zeigen (Varro ling. 5,154; Liv. 3,54,15; 3,58,7), die aber auch als “Grundbesitz der flamines” gedeutet werden können (Oros. 5,18,27; [2]). Via Flaminia F. [1].

[English version]

[1] F., C. Cos. …

Cite this page
Elvers, Karl-Ludwig (Bochum), “Flaminius”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 03 August 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e412090>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲