Der Neue Pauly

Get access

Feriae
(825 words)

[English version]

ist das lat. Wort für “Feiertag”; das Plural-Wort wird häufig in singularischer Bedeutung verwendet (vgl. Kalendae, Nonae, Idus, nundinae). Die alte Form (Paul. Fest. 76 L., 323 L.1) ist fesiae (vgl. das etymologisch verwandte festus). Dies feriatus ist ein häufig vorkommendes Synonym. Opfergaben und vorgeschriebene Rituale konnten regelmäßiger Bestandteil von bestimmten Feiertagen sein. Die f. zeichneten sich im wesentlichen durch das Einstellen aller profanen Aktivitäten aus.

Es gab entsprechend den sacra (Fest. 284 L.) zwei breite Kategorien von f.: p…

Cite this page
Harmon, Daniel P. (Seattle), “Feriae”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 17 January 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e410840>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲