Der Neue Pauly

Get access

Cincinnatus
(74 words)

[English version]

Röm. Cognomen (“der Lockenkopf”) des Cn. Manlius C. (cos. 480 v.Chr.) und bes. in der Gens Quinctia vorkommend; bezeugt etwa zwischen 460 und 360 v.Chr., urspr. gebraucht zur Unterscheidung der beiden Brüder L. Quinctius C. (dictator 458 v.Chr.) und T. Quinctius Capitolinus Barbatus, dann wohl in der Familie vererbt. Noch im 1.Jh. n.Chr. muß es einen patrizischen Namensträger C. gegeben haben (Suet. Cal. 35,1).

Bibliography

Kajanto, Cognomina, 223.

Cite this page
Elvers, Karl-Ludwig (Bochum), “Cincinnatus”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 23 September 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e234590>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲