Der Neue Pauly

Get access

Aiakos
(287 words)

[English version]

(Αἰακός). Sohn von Zeus und Asopos' Tochter Aigina, wurde als Gründungsheld der Insel Aigina betrachtet. Mit ihm wird allg. die Gesch. der Bevölkerung oder Wiederbevölkerung der Insel verbunden; zu seinen Gunsten verwandelte Zeus alle Ameisen in Menschen (Hes. fr. 205 M-W). Von seiner Gattin Endeïs wurde A. Vater von Peleus und Telamon; manche Erzählungen geben ihm noch einen 3. Sohn mit Namen Phokos (Robbe), dessen Mutter die Nereide Psamathe war. Phokos wurde von seinen Halbbrüdern umgebracht, in den meisten Versionen absichtlich; A. verbannte …

Cite this page
Kearns, Emily (Oxford), “Aiakos”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 26 November 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e109370>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲