2.4.3. Östlicher Teil Südosteuropas: Thrakien
(3,395 words)

A. Allgemein

Zwischen Pindos-Gebirge und Schwarzem Meer (Póntos áxeinos, später eúxeinos) sowie zwischen der Ägäis-Nordküste und der Donau (Ístros) erstreckt sich ein Raum, den die Griechen Thrakien nannten (u. a. Hom.Il. 2,845, 23,230 u.ö.; Hom.Od. 8,361 Thrḗikē; Hdt. 1,28 u.ö.). Für Herodot (5,3) waren die Thraker (Thrḗikes) das größte Volk der Welt nach den …

Cite this page
Hänsel, Bernhard, “2.4.3. Östlicher Teil Südosteuropas: Thrakien”, in: Der Neue Pauly Supplemente II Online - Band 10 : Frühgeschichte der Mittelmeerkulturen, Herausgegeben von Anne-Maria Wittke. Serie: Der Neue Pauly – Supplemente, 2. Staffel, herausgegeben von Manfred Landfester und Helmuth Schneider, Band 10. Stuttgart, Germany. Copyright © J.B. Metzlersche Verlagsbuchhandlung und Carl Ernst Poeschel Verlag GmbH (2015). Consulted online on 23 February 2019 <http://dx.doi.org/10.1163/2468-3418_dnpo10_COM_006560>
First published online: 2017



▲   Back to top   ▲