Der Neue Pauly Supplemente I Online - Band 7: Die Rezeption der antiken Literatur

Get access

Zauberpapyri
(2,180 words)

A. Allgemeines

Bei den sog. Zauberpapyri handelt es sich um ein noch immer wachsendes Quellencorpus zur Magie im griech.-röm. Ägypten (bisher 1. Jh. v.Chr. – 6./7. Jh. n.Chr.). Neben den hier behandelten, auf Griechisch verfassten Stücken (Standardeditionen: Papyri Graecae Magicae = PGM [34]; [11]), sind demotische [6] und koptische Texte [27] gefunden und ediert worden. Bei der Erforschung der Z. ist stets zu bedenken, dass das in den maßgeblichen Editionen z…

Cite this page
Schaaf, Ingo, “Zauberpapyri”, in: Der Neue Pauly Supplemente I Online - Band 7: Die Rezeption der antiken Literatur, Herausgegeben von Christine Walde in Verbindung mit Brigitte Egger. Serie: Der Neue Pauly – Supplemente, 1. Staffel, herausgegeben von Hubert Cancik, Manfred Landfester und Helmuth Schneider, Band 7. Stuttgart, Germany. Copyright © J.B. Metzlersche Verlagsbuchhandlung und Carl Ernst Poeschel Verlag GmbH (2010). Consulted online on 20 June 2019



▲   Back to top   ▲