Schenk von Stauffenberg, Alexander Graf
(392 words)

Dt. Althistoriker. Geb. am 15. 3. 1905 in Stuttgart, gest. am 27. 1. 1964 in München. Besuch des Eberhard-Ludwigs-Gymnasiums in Stuttgart; Studium der Rechtswiss. in Heidelberg, ab 1923/24 der Alt.wiss. in Tübingen, München, Jena und Halle; Prom. 1928 in Halle bei Wilhelm Weber mit einer Arbeit über den frühbyz. Historiker Johannes Malalas [1]; Habil. 1931 in Würzburg bei Joseph Vogt zu Hieron II. von Syrakus [2]. PD, Lehrstuhlvertretungen in Berlin, Gießen und Würzburg, ab 1936 planmäßiger ao.Prof. in…

Cite this page
Ehling, Kay, “Schenk von Stauffenberg, Alexander Graf”, in: Der Neue Pauly Supplemente I Online - Band 6: Geschichte der Altertumswissenschaften: Biographisches Lexikon, Herausgegeben von Peter Kuhlmann und Helmuth Schneider. Serie: Der Neue Pauly – Supplemente, 1. Staffel, herausgegeben von Hubert Cancik, Manfred Landfester und Helmuth Schneider, Band 6. Stuttgart, Germany. Copyright © J.B. Metzlersche Verlagsbuchhandlung und Carl Ernst Poeschel Verlag GmbH (2012). Consulted online on 18 February 2019 <http://dx.doi.org/10.1163/2452-3054_dnpo6_COM_00645>
First published online: 2015



▲   Back to top   ▲