Peutinger, Conrad
(392 words)

Dt. Humanist, Jurist und Staatsmann. Geb. am 15. 10. 1465 in Augsburg, gest. am 28. 12. 1547 ebda. 1479/80 Studium in Basel; 1482–1488 Studium in Italien; 1491 Prom. (Jurisprudenz) in Padua; 1493 Syndikus in Augsburg, 1497–1534 Stadtschreiber ebda; 11. 12. 1538 Erhebung in den Patrizierstand, 1. 12. 1547 Erhebung in den erblichen Adel durch Kaiser Karl V.

Werk und Wirkung

Während seiner Studienjahre in Italien (Padua, Bologna, Florenz, Rom) kam P. in Kontakt mit Ermolao Barbaro d. Ä., Angelo Poliziano, Giovanni Pico del…

Cite this page
Wolkenhauer, Anja, “Peutinger, Conrad”, in: Der Neue Pauly Supplemente I Online - Band 6: Geschichte der Altertumswissenschaften: Biographisches Lexikon, Herausgegeben von Peter Kuhlmann und Helmuth Schneider. Serie: Der Neue Pauly – Supplemente, 1. Staffel, herausgegeben von Hubert Cancik, Manfred Landfester und Helmuth Schneider, Band 6. Stuttgart, Germany. Copyright © J.B. Metzlersche Verlagsbuchhandlung und Carl Ernst Poeschel Verlag GmbH (2012). Consulted online on 22 February 2019 <http://dx.doi.org/10.1163/2452-3054_dnpo6_COM_00553>
First published online: 2015



▲   Back to top   ▲