Hölscher, Uvo
(834 words)

Dt. Klass. Philologe. Geb. am 8. 3. 1914 in Halle, gest. am 31. 12. 1996 in München. 1937 Prom. in Frankfurt bei Karl Reinhardt; 1944 Habil. in Hamburg bei Bruno Snell. 1937–1945 Soldat; 1945/46 in amerikan. Gefangenschaft. 1946–1954 PD in München; 1954–1962 Ordinarius für Klass. Phil. an der Freien Univ. Berlin; 1962–1970 an der Univ. Heidelberg; 1970–1982 an der Univ. München (Nachfolge Kurt von Fritz’). 1978–1990 Präsident der Hölderlin-Gesellschaft.

Werdegang, Werk und Wirkung

In seiner Antrittsrede be…

Cite this page
Fornaro, Sotera and Poiss, Thomas, “Hölscher, Uvo”, in: Der Neue Pauly Supplemente I Online - Band 6: Geschichte der Altertumswissenschaften: Biographisches Lexikon, Herausgegeben von Peter Kuhlmann und Helmuth Schneider. Serie: Der Neue Pauly – Supplemente, 1. Staffel, herausgegeben von Hubert Cancik, Manfred Landfester und Helmuth Schneider, Band 6. Stuttgart, Germany. Copyright © J.B. Metzlersche Verlagsbuchhandlung und Carl Ernst Poeschel Verlag GmbH (2012). Consulted online on 16 February 2019 <http://dx.doi.org/10.1163/2452-3054_dnpo6_COM_00337>
First published online: 2015



▲   Back to top   ▲