Der Neue Pauly Supplemente I Online - Band 6: Geschichte der Altertumswissenschaften: Biographisches Lexikon

Get access

Grotefend, Georg Friedrich
(652 words)

Dt. Klass. Philologe und Sprachforscher. Geb. am 9. 6. 1775 in Hannoversch-Münden, gest. am 15. 12. 1853 in Hannover. Ab 1795 Studium der Theologie und Klass. Philologie in Göttingen; 1797–1802 Hilfslehrer am Gymnasium Göttingen; 1803–1821 Gymnasial-Lehrer und Prorektor am Städtischen Gymnasium Frankfurt a. M.; 1812–1814 Prof. am Lyceum Carolinum der Landesuniv. Frankfurt. 1821–1849 Direktor am Lyzeum Hannover.

Werk und Wirkung

G. gehört zu den Pionieren der histor. Erforschung des Alten Orients. Sein g…

Cite this page
Cancik-Kirschbaum, Eva, “Grotefend, Georg Friedrich”, in: Der Neue Pauly Supplemente I Online - Band 6: Geschichte der Altertumswissenschaften: Biographisches Lexikon, Herausgegeben von Peter Kuhlmann und Helmuth Schneider. Serie: Der Neue Pauly – Supplemente, 1. Staffel, herausgegeben von Hubert Cancik, Manfred Landfester und Helmuth Schneider, Band 6. Stuttgart, Germany. Copyright © J.B. Metzlersche Verlagsbuchhandlung und Carl Ernst Poeschel Verlag GmbH (2012). Consulted online on 19 May 2019 <http://dx.doi.org/10.1163/2452-3054_dnpo6_COM_00291>
First published online: 2015



▲   Back to top   ▲