Der Neue Pauly Supplemente I Online - Band 6: Geschichte der Altertumswissenschaften: Biographisches Lexikon

Get access

Edel, Elmar
(742 words)

Dt. Ägyptologe. Geb. am 12. 3. 1914 in Ludwigshafen, gest. am 25. 4. 1997 in Bonn. Gymnasium in Würzburg; 1933/34 Studium der Ägyptologie in Heidelberg, ab 1934 in Berlin; 1941 noch als Soldat Prom. ebda.; 1947 Habil. in Heidelberg. Ab 1955 ao.Prof. in Bonn; 1963–1982 o.Prof. der Ägyptologie ebda. als Nachfolger Hans Bonnets; ab 1959 Grabungen und epigr. Arbeiten in Qubbet el-Hawa (Felsgräbernekropole bei Assuan). Mitglied einer Vielzahl von wiss. Gesellschaften.

Werdegang

Nach Studienbeginn in Heidelbe…

Cite this page
Junge, Friedrich, “Edel, Elmar”, in: Der Neue Pauly Supplemente I Online - Band 6: Geschichte der Altertumswissenschaften: Biographisches Lexikon, Herausgegeben von Peter Kuhlmann und Helmuth Schneider. Serie: Der Neue Pauly – Supplemente, 1. Staffel, herausgegeben von Hubert Cancik, Manfred Landfester und Helmuth Schneider, Band 6. Stuttgart, Germany. Copyright © J.B. Metzlersche Verlagsbuchhandlung und Carl Ernst Poeschel Verlag GmbH (2012). Consulted online on 21 May 2019 <http://dx.doi.org/10.1163/2452-3054_dnpo6_COM_00197>
First published online: 2015



▲   Back to top   ▲