Vorbemerkung
(742 words)

Mythenrezeption präsentiert in ausführlichen Artikeln die Wirkung und Rezeption herausragender Figuren der griechisch-römischen Mythologie. Mythenrezeption berücksichtigt weder reine Personifikationen noch historische Figuren, mythische Orte, geschichtliche Ereignisse. Mythenrezeption geht über die übliche Nomenklatur von Künstlern, Werken, Jahren und die Nennung von eher äußerlich bleibenden Details mythographischer und ikonologischer Natur hinaus, macht sich statt dessen zum Programm, die Wirkungs- und Rezeptionsgeschi…

Cite this page
“Vorbemerkung”, in: Der Neue Pauly Supplemente I Online - Band 5: Mythenrezeption: Die antike Mythologie in Literatur, Musik und Kunst von den Anfängen bis zur Gegenwart, Herausgegeben von Maria Moog-Grünewald. Serie: Der Neue Pauly – Supplemente, 1. Staffel, herausgegeben von Hubert Cancik, Manfred Landfester und Helmuth Schneider, Band 5. Stuttgart, Germany. Copyright © J.B. Metzlersche Verlagsbuchhandlung und Carl Ernst Poeschel Verlag GmbH (2008). Consulted online on 22 February 2019 <http://dx.doi.org/10.1163/2452-3054_dnpo5_COM_0132>
First published online: 2015



▲   Back to top   ▲