Der Neue Pauly Supplemente I Online - Band 5: Mythenrezeption: Die antike Mythologie in Literatur, Musik und Kunst von den Anfängen bis zur Gegenwart

Get access

Phaëthon
(4,118 words)

(Φαέθων; lat. Phaethon)

A. Mythos

Ph. (›der Leuchtende‹) ist für Hesiod der Sohn der Eos (Morgenröte) und des Kephalos (Kephalos und Prokris; Hes.theog. 986 ff.; fr. 381). Er verkörpert in astrologischen Erzählungen den Morgenund Abendstern (Hyg.astr. 2,42) oder auch das Sternbild des Fuhrmanns (Auriga). Er wird aufgrund seiner Schönheit von Aphrodite entführt und zum Wächter und Priester eines ihrer syrischen Tempel gemacht. Zu seinen Nachkommen zählt Adonis. Diese Versionen des Ph.mythos sind rezeptionsges…

Cite this page
Nelting, David and von Ehrlich, Isabel, “Phaëthon”, in: Der Neue Pauly Supplemente I Online - Band 5: Mythenrezeption: Die antike Mythologie in Literatur, Musik und Kunst von den Anfängen bis zur Gegenwart, Herausgegeben von Maria Moog-Grünewald. Serie: Der Neue Pauly – Supplemente, 1. Staffel, herausgegeben von Hubert Cancik, Manfred Landfester und Helmuth Schneider, Band 5. Stuttgart, Germany. Copyright © J.B. Metzlersche Verlagsbuchhandlung und Carl Ernst Poeschel Verlag GmbH (2008). Consulted online on 24 May 2019 <http://dx.doi.org/10.1163/2452-3054_dnpo5_COM_0105>
First published online: 2015



▲   Back to top   ▲