Der Neue Pauly Supplemente I Online - Band 5: Mythenrezeption: Die antike Mythologie in Literatur, Musik und Kunst von den Anfängen bis zur Gegenwart

Get access

Leda
(3,223 words)

(Λήδα, lat. Leda)

A. Mythos

L. ist die Tochter des Thestios, des Königs von Aitolien, und der Eurythemis (Apollod. 1,7,10). Thestios vermählt sie dem Tyndareos, der nach Aitolien f loh, nachdem er von Hippokoon aus Sparta vertrieben wurde. Nach dessen Ermordung durch Herakles kehrt das Paar dorthin zurück (Apollod. 3,10,5). L. gebiert dem Tyndareos Timandra, Philonoe, Klytaimnestra (Agamemnon und Klytaimnestra) und Kastor (Kastor und Polydeukes), von Zeus empfängt sie Polydeukes und Helena (Apollod 3,10,6–7; Hyg.…

Cite this page
Schneider, Steffen, “Leda”, in: Der Neue Pauly Supplemente I Online - Band 5: Mythenrezeption: Die antike Mythologie in Literatur, Musik und Kunst von den Anfängen bis zur Gegenwart, Herausgegeben von Maria Moog-Grünewald. Serie: Der Neue Pauly – Supplemente, 1. Staffel, herausgegeben von Hubert Cancik, Manfred Landfester und Helmuth Schneider, Band 5. Stuttgart, Germany. Copyright © J.B. Metzlersche Verlagsbuchhandlung und Carl Ernst Poeschel Verlag GmbH (2008). Consulted online on 20 May 2019 <http://dx.doi.org/10.1163/2452-3054_dnpo5_COM_0078>
First published online: 2015



▲   Back to top   ▲