Kassandra
(2,013 words)

(Κασσάνδϱα, Κασάνδϱα, Κασσάνδϱη, lat. Cassandra)

A. Mythos

K. ist die Tochter des trojanischen Königs Priamos und der Hekabe. Sie erhält von Apollon die Sehergabe; als sie sich ihm sexuell verweigert, bewirkt er, daß niemand ihren (zumeist negativen) Prophezeiungen Glauben schenkt (Aischyl. Ag. 1056 ff.; Apollod. 3,151; Hyg. fab. 93), so bei der Einholung des Hölzernen Pferdes (Verg. Aen. 2,246 ff.; Apollod. epit. 5,17; Hyg. fab. 108). Bei der Eroberung Trojas reißt der lokrische Aias (B. 2.) die Schutzsuchende vom…

Cite this page
Tauber, Christine, “Kassandra”, in: Der Neue Pauly Supplemente I Online - Band 5: Mythenrezeption: Die antike Mythologie in Literatur, Musik und Kunst von den Anfängen bis zur Gegenwart, Herausgegeben von Maria Moog-Grünewald. Serie: Der Neue Pauly – Supplemente, 1. Staffel, herausgegeben von Hubert Cancik, Manfred Landfester und Helmuth Schneider, Band 5. Stuttgart, Germany. Copyright © J.B. Metzlersche Verlagsbuchhandlung und Carl Ernst Poeschel Verlag GmbH (2008). Consulted online on 23 February 2019 <http://dx.doi.org/10.1163/2452-3054_dnpo5_COM_0070>
First published online: 2015



▲   Back to top   ▲