Der Neue Pauly Supplemente I Online - Band 5: Mythenrezeption: Die antike Mythologie in Literatur, Musik und Kunst von den Anfängen bis zur Gegenwart

Get access

Eros
(9,553 words)

(Ἔϱως, lat. Amor, Cupido)

A. Eros/Amor als Bild- und Gedankenfigur

E., der Liebesgott, geht in die Rezeption v. a. als geflügelter, mit Pfeil und Bogen oder mit der Fackel bewehrter nackter Knabe ein, der Menschen und Götter bezwingt. Anders als Aphrodite/Venus, zu der hin er vermittelt und der er meist als Begleiter oder Sohn zugeordnet wird, besitzt er weder in Griechenland noch in Rom einen offiziellen Kult. Bezeugt sind lediglich …

Cite this page
Full, Bettina, “Eros”, in: Der Neue Pauly Supplemente I Online - Band 5: Mythenrezeption: Die antike Mythologie in Literatur, Musik und Kunst von den Anfängen bis zur Gegenwart, Herausgegeben von Maria Moog-Grünewald. Serie: Der Neue Pauly – Supplemente, 1. Staffel, herausgegeben von Hubert Cancik, Manfred Landfester und Helmuth Schneider, Band 5. Stuttgart, Germany. Copyright © J.B. Metzlersche Verlagsbuchhandlung und Carl Ernst Poeschel Verlag GmbH (2008). Consulted online on 21 April 2019 <http://dx.doi.org/10.1163/2452-3054_dnpo5_COM_0046>
First published online: 2015



▲   Back to top   ▲