Der Neue Pauly Supplemente I Online - Band 5: Mythenrezeption: Die antike Mythologie in Literatur, Musik und Kunst von den Anfängen bis zur Gegenwart

Get access

Daphne
(5,478 words)

(Δάφνη, lat. Daphne)

A. Mythos

Der Mythos von D. war seit dem 3. Jh. v. Chr. in Griechenland und Syrien verbreitet. Vier Varianten sind bekannt, in denen D. stets in Verbindung mit Apollon und als Personifikation des Lorbeerbaums (griech. dáphnē, lat. laurus) erscheint:

(1) Die arkadische Version ist bei Pausanias (Paus. 10,7,8) und Nonnos (Nonn. Dion. 42,387) erwähnt. D. ist die Tochter des Flußgottes Ladon und der Erde (Gaia). Als Apollon die fliehende D. verfolgt, ruft D. ihre Mutte…

Cite this page
Münchberg, Katharina, “Daphne”, in: Der Neue Pauly Supplemente I Online - Band 5: Mythenrezeption: Die antike Mythologie in Literatur, Musik und Kunst von den Anfängen bis zur Gegenwart, Herausgegeben von Maria Moog-Grünewald. Serie: Der Neue Pauly – Supplemente, 1. Staffel, herausgegeben von Hubert Cancik, Manfred Landfester und Helmuth Schneider, Band 5. Stuttgart, Germany. Copyright © J.B. Metzlersche Verlagsbuchhandlung und Carl Ernst Poeschel Verlag GmbH (2008). Consulted online on 23 July 2019 <http://dx.doi.org/10.1163/2452-3054_dnpo5_COM_0037>
First published online: 2015



▲   Back to top   ▲