Die Entwicklung der römischen Provinzen Sardinia, Corsica und Sicilia (3. Jh. v. Chr. bis 5./6. Jh. n. Chr.)
(1,125 words)

I. Die Entwicklung der römischen Provinzen Sardinia und Corsica (237 v. Chr. bis 534 n. Chr.)

Die Überlieferung hält für Sardinien weit mehr und weit aussagekräftigere Zeugnisse bereit; die kleinere Insel Corsica steht stets im Schatten der Erstgenannten. Sardinia war für ihre Fruchtbarkeit bekannt; die Insel lieferte den Röme…

Cite this page
“Die Entwicklung der römischen Provinzen Sardinia, Corsica und Sicilia (3. Jh. v. Chr. bis 5./6. Jh. n. Chr.)”, in: Der Neue Pauly Supplemente I Online - Band 3: Historischer Atlas der antiken Welt, Herausgegeben von Anne-Maria Wittke,Eckhart Olshausen und Richard Szydlak. Serie: Der Neue Pauly – Supplemente, 1. Staffel, herausgegeben von Hubert Cancik, Manfred Landfester und Helmuth Schneider, Band 3. Stuttgart, Germany. Copyright © J.B. Metzlersche Verlagsbuchhandlung und Carl Ernst Poeschel Verlag GmbH (2007). Consulted online on 20 February 2019 <http://dx.doi.org/10.1163/2452-3054_dnpo3_COM_0069>
First published online: 2015



▲   Back to top   ▲