Der Neue Pauly Supplemente II Online - Band 10 : Frühgeschichte der Mittelmeerkulturen

Get access Subject: Classical Studies

Ranging in time from the end of the Bronze Age to the dawn of the so-called historical period (12th-6th centuries BC), this compendium presents the first complete survey of the early history of all the cultures along the coasts of the Mediterranean. In addition to the Phoenicians, Greeks and Etruscans, these also include many other peoples, such as the Iberians, Ligurians, Thracians, Phrygians, Luwians, Aramaeans and Libyans. The volume brings together the knowledge gained from material, textual and pictorial sources in all disciplines working in this field, including Near Eastern, Phoenician, Carthaginian and biblical archaeology, Aegean and North African studies, Villanovan studies and Etruscology, Iberology, early Greek historiography and Dark Ages studies. As a whole, this period was characterized by the intermingling of cultures around the Mediterranean Rim, and the main focus of content is therefore on contacts, the transfer of culture and knowledge and key common themes, such as mobility, religion, resources, languages and writing. With indices and numerous tables and maps of Pauly quality.

Information: Brill.com

2.5.12. Kreta

(3,954 words)

Author(s): Matthäus, Hartmut | Sporn, Katja
A. Zeitlicher ÜberblickAusgehend von wechselnden Keramikstilen als dem besten chronologischen Indikator gliedern sich die SBrz. und FEz. auf der Insel Kreta arch. in folgende Zeitabschnitte: Spätminoische Periode (SM) IIIC (1200–1100), Subminoische Phase (1100–1000), Protogeom. Periode (1000–850), Protogeometrisch B (850–810). Zu diesem Zeitabschnitt insgesamt vgl. allgemein [3]; [6]; [8]; [9]; [16]; [34]; [36]; [38]; [43]; [45]; [55].Darauf folgen die frühgeom. (810–790), mittelgeom. (790–750), spätgeom. (750–700) und orientalisierende/archa. (700–…
Date: 2017-08-01

3.4. Krieg und Kriegswesen

(7,139 words)

Author(s): Madreiter, Irene
A. Einleitung»Der schönste Tod von allen ist es, von Feindes Hand/als tapfrer Mann zu fallen im Streit fürs Heimatland«, erklärte der Lyriker Tyrtaios (Fr. 6 Diehl) zur M. des 7. Jh.s. Tatsächlich scheinen kriegerische Auseinandersetzungen ein bestimmender Faktor im ant. Mittelmeerraum gewesen zu sein. Der Untersuchungszeitraum dieses Bandes beginnt mit dem sog. Seevölkersturm, das älteste erhaltene griech. Epos, die Ilias, besteht zum Großteil aus Schlachtenschilderungen und während der griech. Archaik und Klassik herrschte gar in zwei von drei Jahren Krieg. Was ist unter…
Date: 2017-08-01

1.3. Kulturen und Kulturkontakte

(3,635 words)

Author(s): Ulf, Christoph
A. Kultur – Kulturen A.1. Der Begriff ›Kultur‹Die lange Debatte, was unter ›Kultur‹ zu verstehen ist, kann hier nur in skizzenhafter Systematik dargestellt werden (diachroner Überblick: [46]). Ihre Grundzüge zu kennen, ist wichtig, weil vom jeweiligen Kulturverständnis abhängt, was unter Kulturkontakten verstanden wird und wie diese erfasst und beschrieben werden können.Der Kulturbegriff, um den es hier geht, hat nichts direkt mit dem normativen Begriff zu tun, mit dessen Hilfe die Welt der Hochkulturen von jener der ›Primitiven‹ oder die Elite…
Date: 2017-08-01