Der Neue Pauly Supplemente I Online - Band 7: Die Rezeption der antiken Literatur

Get access Subject: Classical Studies

Manilius Astronomica

(4,000 words)

Author(s): Hübner, Wolfgang
A. Leben und Werk Sein Lehrgedicht Astronomica (»Astronomie/Astrologie«) hat der sonst nicht näher bekannte Manilius noch unter Kaiser Augustus konzipiert und unter Tiberius (reg. 14–37 n.Chr.) unvollendet hinterlassen. Er wirkte also etwa gleichzeitig mit dem späten Ovid und Germanicus. Mit dem Erstgenannten ist auch seine Verskunst am ehesten zu vergleichen. Sein stoisch geprägtes ›Weltgedicht‹ versucht, die gesamte Welt in einem poetischen Mikrokosmos zu erfassen. B. Rezeption B.1. Antike und Mittelalter Die wenigen Anklänge an die Arat-Übersetzung des Germanic…

Martial (Marcus Valerius Martialis) Epigrammata

(4,878 words)

Author(s): Watson, Patricia | Watson, Lindsay
A. Leben und Werk Marcus Valerius Martialis, zwischen 38 und 41 n.Chr. im span. Bilbilis geboren, übersiedelte im Jahr 64 nach Rom, wo er seine epigrammatischen Fähigkeiten perfektionierte, bevor er sein erstes dichterisches Werk, den Liber Spectaculorum (»Buch der Schauspiele«), veröffentlichte. Man geht heute gewöhnlich davon aus, dass dieses Werk anlässlich der Einweihung des Flavischen Amphitheaters (Kolosseums) durch Kaiser Titus im Jahre 80 verfasst wurde, wenn auch einige Teile vielleicht erst aus der Regierungszeit Domitians stammen. Im Dezember 85 kamen die Xenia un…