Der Neue Pauly Supplemente I Online - Band 6: Geschichte der Altertumswissenschaften: Biographisches Lexikon

Get access Subject: Classical Studies

This compendium gives a comprehensive overview of the history of classical studies. Alphabetically arranged, it provides biographies of over 700 scholars from the fourteenth century onwards who have made their mark on the study of Antiquity. These include the lives, careers and works of classical philologists, archaeologists, ancient historians, students of epigraphy, numismatics, papyrology, Egyptology and the Ancient Near East, philosophers, anthropologists, social scientists, art historians, collectors and writers. The biographies put the scholars in their social, political and cultural contexts while focusing on their scholarly achievements and their contributions to modern classical scholarship.

Information: Brill.com

Vidal-Naquet, Pierre

(682 words)

Author(s): Linke, Bernhard
Franz. Althistoriker. Geb. am 23. 7. 1930 in Paris, gest. am 28. 7. 2006 in Nizza. Schulbesuch u. a. am Pariser Elitegymnasium Henri IV; die Eltern wurden 1944 auf dem Weg nach Auschwitz ermordet. Studium in Paris an der Sorbonne; 1952 Prom. und Staatsexamen (Docteur ès lettres und Agrégé d’histoire). Nach Unterrichtstätigkeit am Gymnasium von Orléans (1955) 1956–1960 Assistent an den Univ. Caen und 1961/62 Lille; 1962–1964 Forschungstätigkeit am Pariser Centre national de la recherche scientifi…

Visconti, Ennio Quirino

(2,104 words)

Author(s): Faedo, Lucia
Ital. Archäologe und Politiker. Geb. am 30. 10. 1751 in Rom als Sohn des Archäologen Giovanni Battista Visconti, gest. am 7. 2. 1818 in Paris. 1771 Prom. in Rom zum Dr. iur. 1775 Kammerdiener Papst Pius’ VI.; 1783 Vizekustos der Bibl. Vaticana; Ende 1783–1785 Bibliothekar des Fürsten Sigismondo Chigi. Ab 1788 Kustos des Kapitolinischen Museums; ab 1790 päpstlicher Direttore antiquario. 1798 Innenminister, dann einer der fünf Konsuln der Röm. Republik. 1799 Emigration nach Paris; dort ab 1799 Su…

Vittorino da Feltre

(362 words)

Author(s): Gall, Dorothee
Vittorino dei Ramboldini; ital. Humanist und Pädagoge. Geb. 1378 in Feltre, gest. am 2. 2. 1446 in Mantua. Ab 1396 Studium in Padua, 1415/16 in Venedig, 1416 Rückkehr nach Padua. 1421/22 Prof. für Rhetorik in Padua. Schulgründungen 1422 in Padua, 1423 in Venedig und Mantua. Hier auch Tätigkeit als Prinzenerzieher. Werdegang und Wirken V., Sohn eines Notars, studierte Grammatik und Literatur in Padua bei Gasparino Barzizza und Giovanni da Ravenna, Mathematik bei Pelacani da Parma. Griechisch lernte er bei Guarino di Verona, dessen Schulgründungen…

Vives, Juan Luis

(789 words)

Author(s): Thurn, Nikolaus
Joan Lluís, lat. Ioannes Ludovicus V.; span. Humanist. Geb. am 6. 3. 1492 in Valencia, gest. am 6. 5. 1540 in Brügge. 1508 Studium in Valencia; 1509–1512 Studium der Philosophie und Theologie in Paris; 1512 Umzug nach Brügge; ab 1517 in Löwen, 1520 Lehrerlaubnis an der dortigen Katholischen Univ. Ab 1523 Lector des Corpus Christi College in Oxford; 1528 nach mehrfachem Wechsel zwischen England und den Niederlanden endgültige Rückkehr nach Brügge, wo er mit kurzen Unterbrechungen den Rest seines Lebens verbrachte. Werdegang V. war das Kind zwangsgetaufter Juden; er selbst …