Der Neue Pauly Supplemente I Online - Band 6: Geschichte der Altertumswissenschaften: Biographisches Lexikon

Valckenaer, Lodewijk Caspar

(392 words)

Author(s): Landfester, Manfred
Niederl. Klass. Philologe. Geb. am 7. 6. 1715 in Leeuwarden, gest. am 15. 3. 1785 in Leiden. Sohn eines Juristen; nach dem Besuch der Lateinschule in Leeuwarden ab 1731 Studium der Theologie in Franeker, aber auch der griech. Phil. bei Tiberius Hemsterhuis; Prom. 1735 ebda. [5. Bd. 1, 3–102]. Ab 1737 Studium v. a. des Hebräischen in Leiden und Arbeit an der Bibl. ebda. 1740 Konrektor an der Lateinschule in Kampen (Friesland); 1741 als Nachfolger von Hemsterhuis Prof. für griech. Sprache und Historia patria in Franeker; 1765 als dessen Nachfolger Prof. in Leiden mit dens…

Valla, Giorgio

(624 words)

Author(s): Gall, Dorothee
Ital. Gelehrter, Mathematiker und Mediziner. Geb. 1447 (oder früher) in Piacenza, gest. am 23. oder 24. 2. 1500 in Venedig. 1457–1462 Erziehung am Hof des Fürsten von Vigoleno; ab 1462 Studium des Griechischen in Mailand, ab 1464/65 auch der Mathematik und Medizin in Pavia. 1467–1479 Lehrer für Rhetorik und Griechisch in Mailand, Pavia und Genua, 1480–1484 nur noch in Pavia. 1485–1500 Prof. für Poetik in Venedig an der Scuola Grande di San Marco; 1496 achtmonatige Haft aus polit. Gründen. Werdegang V., nach Angaben seines Sohnes ein entfernter Verwandter des berühmteren L…

Valla, Lorenzo

(1,146 words)

Author(s): Pieper, Christoph
Auch Laurentius Valensis, Lorenzo della Valle. Ital. Humanist und Rhetor. Geb. 1406 (vgl. [19. 229]; alternative Angaben 1405 und 1407) in Rom, gest. am 1. 8. 1457 ebda. Unterricht in Rom; 1431–1433 Rhetorikprof. in Pavia; 1435–1448 Sekretär bei König Alfonso V. von Aragón in Neapel; 1448–1457 in Rom als scriptor litterarum apostolicarum (apostolischer Schreiber) der Kurie und ab 1455 als päpstlicher Sekretär; gleichzeitig Ernennung zum Kanoniker an der Kirche S. Giovanni in Laterano; ab 1450 zudem Prof. für Rhetorik in Rom. Werdegang, Philosophische und historische Studien V. …

Vallauri, Tommaso

(390 words)

Author(s): Wenzel, Antonia
Ital. Klass. Philologe. Geb. am 23. 1. 1805 in Chiusa Pesio (Piemont), gest. am 2. 9. 1897 in Rom. Zunächst vom Vater in ital. Literatur und in Religion unterrichtet; 1815–1817 Schulbesuch in Mondovì, dann Privatunterricht; 1817–1820 Seminarschule; ab 1820 Jura-, dann Literaturstudium in Turin; 1823 Examen. 1823/24 Rhetorikprof. in Alba; 1824–1825 Gymnasialprof. in Mondovì, 1825–1830 in Fossano, 1830–1835 für lat. Sprache in Vercelli. 1836 Prof. für lat. Sprache an der Univ. Turin; ab 1838 Vertr…

Vallet, Georges

(481 words)

Author(s): Gras, Michel
Franz. Archäologe. Geb. am 4. 3. 1922 in Pierreclos (Burgund), gest. am 29. 3. 1994 in Saint-Symphorien-d’Ancelles. 1943–1946 Studium an der Pariser École normale supérieure (ENS); 1948 Agrégation (Staatsexamen), dann Gymnasiallehrer in Aix-les-Bains. 1948–1950 Mitglied der École française de Rome (EFR). 1950 Assistent, dann Dozent ( maître de conférence) und 1956 Prof. an der Univ. von Clermont-Ferrand. 1962–1967 Direktor des Institut français von Neapel; 1967 Prof. an der Univ. Paris-Nanterre; 1968–1970 Kulturattaché der franz. Botschaf…

Ventris, Michael

(399 words)

Author(s): Stephan, U. C. A.
Engl. Architekt und Sprachwissenschaftler. Geb. am 12. 7. 1922 in Wheathampstead als Michael George Francis V., gest. am 6. 9. 1956 nahe Hatfield (beide in Hertfordshire). Bereits in der Schule Unterricht in Latein und Griechisch; 1940–1948 Studium der Architektur in London, unterbrochen vom Militärdienst im Zweiten Weltkrieg; danach verschiedene Tätigkeiten als Architekt und als Hobby-Kryptograph; ab 1952 mit John Chadwick Entzifferung von Linear B. 1955 Aufnahme in den Brit. Ritterorden (OBE; Sir Michael). Werk und Wirkung Schon als Schüler zeigte V. großes Intere…

Venuti, Ridolfino

(664 words)

Author(s): Bentz, Martin
Ital. Archäologe und Antiquar. Geb. 1705 in Cortona, gest. am 30. 3. 1763 in Rom. Schule und Studium in Prato und Pisa; 1734 in Diensten des Kardinals Alessandro Albani in Rom; ab 1744 bis zu seinem Tod Kommissar aller röm. Grabungen und Aufseher der päpstlichen Sammlungen. Biographie und Werdegang V. entstammte einer alten Familie aus Cortona, wurde Geistlicher, studierte in Prato und Pisa bes. die klass. Sprachen, daneben aber auch Hebräisch sowie Englisch und Französisch. Er gründete u. a. mit seinem Bruder Marcello Venuti am 29. 12. 1726…

Verfasserinnen und Verfasser

(2,626 words)

Irène Aghion (Paris): Pellerin, Joseph Hartwig Altenmüller (Hamburg): Helck, Wolfgang Béatrice André-Salvini (Paris): Parrot, André Ernst Baltrusch (Berlin): Altheim, Franz; Bickermann, Elias Joseph; Bleicken, Jochen; Curtius, Ernst; Gelzer, Matthias; Heuss, Alfred; Kahrstedt, Ulrich; Kornemann, Ernst; Kunkel, Wolfgang; Smith, Morton; Weber, Wilhelm; Wieacker, Franz Hansgeorg Bankel (Munich): Haller von Hallerstein, Carl Marcello Barbanera (Rome): Anti, Carlo; Bianchi Bandinelli, Ranuccio; Della Seta, Alessandro; Löwy, Emanuel; Quatremère de Qui…

Vernant, Jean-Pierre

(760 words)

Author(s): Horst, Claudia
Franz. Historiker, Anthropologe und Religionswissenschaftler. Geb. am 4. 1. 1914 in Provins, gest. am 9. 11. 2007 in Sèvres. 1937 Agrégation (Staatsprüfung) in Philosophie; ab 1940 Lehrer in Toulouse; 1940–1944 führendes Mitglied der Résistance. 1948–1962 Besuch der Seminare von Louis Gernet am Centre national de la recherche scientifique (CNRS) in Paris. 1958–1975 Studiendirektor an der École pratique des hautes études (später EHESS) ebda.; 1964 Gründung des Forschungsinstituts Centre des Reche…

Vettori, Francesco

(629 words)

Author(s): Hermanns, Marcus Heinrich
Ital. Antiquar, Antikensammler und Glyptikforscher. Geb. 1692 oder 1693 in Ispello (Umbrien), gest. 1770. Studium in Rom am Collegio Nazareno; seit 1757 Präfekt (Kurator) des Museo Sacro in Rom. Werk und Wirkung Einzelheiten zu V.s Biographie sind weitgehend unklar [13. 211]; [16. 79, 116]. Sein Studium absolvierte er am Collegio Nazareno in Rom [11]. Als Glyptikforscher war er u. a. mit Johann Joachim Winckelmanns bekannt. Dieser beachtete V.s Werk, besaß dieser doch eine Reihe signierter Gemmen, von denen Abdrücke auch in de…

Vettori, Piero

(574 words)

Author(s): Gall, Dorothee
Petrus Victorius; ital. Humanist, Philosoph und Philologe. Geb. 1499 in Florenz, gest. am 8. 12. 1585 ebda. Studium der Mathematik und alten Sprachen in Florenz. Bis 1530 verschiedene Ämter im Dienst der Republik Florenz; 1530–1538 philol.-philos. Studien in San Casciano in Val di Pesa. 1538–1583 Prof. für Latein und Griechisch in Florenz. Leben und Werk V. entstammte einer adligen Familien in Florenz; hier studierte er Mathematik, Astrologie und Physik sowie Griechisch bei Andrea Dazzi. Das 1514 aufgenommene Studium der Rechte in Pisa hatte er au…