Der Neue Pauly Supplemente I Online - Band 6: Geschichte der Altertumswissenschaften: Biographisches Lexikon

Get access Subject: Classical Studies

Abkürzungsverzeichnis

(1,202 words)

1. Allgemeine Abkürzungen Abh. Abhandlung(en) Abt. Abteilung afrikan. afrikanisch ägypt. ägyptisch ahdt. althochdeutsch akad. akademisch Akad.; Acad.; Accad. Akademie, Academy, Académie, Accademia usw. akkad. akkadisch Alt.wiss., alt.wiss. Altertumswissenschaften, altertumswissenschaftlich altoriental. altorientalisch amerikan. amerikanisch angelsächs. angelsächsisch ant. antik antiqu. antiquarisch ao.Prof. außerordentlicher Professor apl.Prof. außerplanmäßiger Professor arab. arabisch aram. aramäisch arch. archäologisch Arch. Archäologie Art. Arti…

Acciaiuoli, Donato

(394 words)

Author(s): Thurn, Nikolaus
Ital. Humanist. Geb. am 15. 3. 1429 in Florenz, gest. am 28. 8. 1478 in Mailand. Studium des Griechischen, Lateinischen und der Mathematik; polit. Aufträge und Ämter für Florenz sowie diverse Gesandtschaften (nach Mailand, Rom, Siena); 1474 Gonfaloniere di Giustizia von Florenz. Auf einer Gesandtschaftsreise nach Paris in Mailand verstorben. Werk und Wirkung A. wurde seit den 1450er Jahren immer wieder auf diplomatische Missionen geschickt und hatte hohe Stellungen der florent. Republik inne. Seine polit. Karriere im Dienst der Medici war inso…

Acidalius, Valens

(427 words)

Author(s): Hintzen, Beate
Havekenthal, Valentin; dt. neulat. Dichter und Übersetzer. Geb. 1567 in Wittstock/Ostpriegnitz, gest. am 25. 5. 1595 in Neisse. Sohn eines evang. Pastors. Studium der Philologie ab etwa 1584 in Rostock, ab 1587 in Greifswald, dort wohl auch Studium der Medizin; 1590–1593 Studienreise nach Italien (Padua, Bologna, Neapel und Rom); 1594–1595 Gelegenheitsdichter in Breslau. Werk und Wirkung A.’ Bekanntheit gründet sich v. a. auf eine ihm zugeschriebene polemische Disputatio [4], in der nachzuweisen versucht wird, dass Frauen keine Menschen seien. Sie initiierte…

Addison, Joseph

(385 words)

Author(s): Berns, Christof
Engl. Schriftsteller, Journalist und Numismatiker. Geb. am 1. 5. 1672 in Milston (Wiltshire), gest. am 17. 6. 1719 in London. 1687–1689 Studium am Queen’s College, Oxford; 1689 Stipendiat (Demyship), seit 1696 Fellow des Magdalen College, Oxford; 1691 B. A. 1699–1703 Europareise, danach polit. Karriere (1708–1719 Member of Parliament, 1717–1718 Staatssekretär). Werdegang, Werk und Wirkung A.s Vater war der anglikanische Pfarrer Lancelot A., der als Verfasser landeskundlicher Werke über Marokko hervortrat. Aufgrund seiner Herkunft aus bescheide…

Aesticampianus, Johannes Rhagius

(484 words)

Author(s): Gall, Dorothee
Rack von Sommerfeld, Johannes; dt. Theologe und Humanist. Geb. um 1457 in Sommerfeld (Niederlausitz, h. in Polen), gest. am 31. 5. 1520 in Wittenberg. Ab 1491 Studium in Krakau, u. a. bei Konrad Celtis; 1499 bei Filippo Beroaldo in Bologna. 1501 Prof. für Moralphilosophie und Rhetorik in Mainz; 1506 für Poetik und Rhetorik in Frankfurt/Oder; 1508 für Poetik in Leipzig. 1511 Prom. zum Doktor der Theologie in Rom. 1512–1515 Tätigkeit als Latein- und Griechischlehrer in Paris, Köln, Cottbus und Freiberg; ab 1517 Professur in Wittenberg. Werk und Wirkung A.’ häufiger Ortswechsel ent…

Agostini, Leonardo

(759 words)

Author(s): Lang, Jörn
Ital. Antiquar und Gemmenforscher. Geb. 1594 in Castello di Bocheggiano (Grosseto), gest. im August 1676 in Rom. Studium in Siena; Umzug nach Florenz, dort unter der Patronage der Medici; anschließend Übersiedlung nach Rom. Ab Beginn der 1630er Jahre Belieferung des Kardinals Francesco Barberini mit ant. Statuen und Baumaterialien; 1639 nach Fürsprache des Cassiano Dal Pozzo Betreuung der Münz- und Antikensammlungen des Kardinals Barberini; ab 1650 regelmäßige Berichte über arch. Entdeckungen so…